Archiv der Kategorie: Allgemein

Escaperoom bei CreJo

Crosscape ist der erste Live-Escaperoom in Hattingen. Letztes Jahr schon haben wir hier bei CreJo erstmalig einen Escaperoom zum Thema Luther angeboten und in diesem Jahr gab es nun die Neuauflage: „Die Flucht der Jünger!“. Eine Woche lang gab es von Montag bis Sonntag 32 Gruppen, die sich darauf einließen und versuchten in 60 Minuten aus unserem Gefängnis zu fliehen. Online wurden alle Buchungen genutzt und über das Projekt informiert: https://crosscape.crejo.de

Doch jetzt erst einmal von Anfang: Ein Team aus Ehrenamtlichen hat sich seit Monaten auf den Weg gemacht das Projekt „Crosscape – Die Flucht der Jünger“ in 2018 zu realisieren.      Es wurde kreativ gesponnen, von der ersten
Idee bis zum finalen Aufbau der Rätsel. Es musste überlegt werden, wo die Rätsel versteckt werden sollten und in welcher Reihenfolge sie gespielt werden können. Das Ziel stets vor Augen ging es dann um die Umsetzung und Fertigung der Rätsel und Räume. JA, Räume! Wir haben uns diesmal bewusst zum Ziel gesetzt, drei Räume miteinander zu verbinden und für die Gruppen in 60 Minuten zu präparieren. Somit ergaben sich einige Besonderheiten: z.B. einen Schrank, durch den man in einen weiteren Raum kommt. Die Gruppen starteten in zwei Räumen und mussten gemeinsam mit einem Magneten einen Schlüssel durch ein Labyrinth an der Tür führen…

Es wurde ein Raum als Verließ gestaltet und ein weiterer als Wärterraum. Wir haben viel getüftelt und gebastelt bis endlich alles stand und für einen ersten Testlauf und die weiteren Buchungen bereit war. In dieser Woche standen dann die offiziellen Buchungen an und es war wunderbar und spannend zu beobachten und Tipps zu geben. Eine Bestzeit von 39,26 Minuten wurde aufgestellt und jede Gruppe hat mit mehr oder weniger Tipps den Raum gemeistert. Aber schaut selbst hier sind ein paar Fotos aus der Woche und auf der Crosscape-Seite könnt ihr nachsehen, wer aus den Fängen des Wärters entkommen ist:

     Nun ist das Projekt auch schon wieder vorbei. Sehr schade wie wir von fast allen Gruppen gehört haben, denn das Feedback war überwältigend und durchweg positiv. Wir sind sehr stolz und auch platt nach dieser Zeit. Viel wurde bewegt und geleistet und nun gilt es wieder Ordnung in das Gemeindehaus zu bringen. Aus dem Verließ wird wieder das Jugendbüro und aus dem Wärterraum der Bandraum. Aber eins versprechen wir euch jetzt schon: Wir werden euch irgendwann in ferner Zukunft wieder mit einem Escaperoom begeistern. Auch wir haben Feuer gefangen und suchen die nächste Herausforderung.

Ganz großen Dank gibt es zuletzt einmal an unseren Partner die Sparkasse Hattingen, die uns, wie im letzten Jahr, auch diesmal finanziell sofort zur Seite sprang. Und dann schließlich noch großen Dank an das Team. So viel Mühen und ehrenamtlichen Einsatz zu sehen macht Spaß und wahnsinnig stolz. Wir von CreJo sagen Danke und bis zum nächsten Mal wenn es wieder heißt: Ihr habt nun 60 Minuten um die Rätsel zu lösen und zu entkommen. Auf geht’s!

 

Nächster Jugendgodi am 18.Nov. !

Am Sonntag den 18.11. ist es wieder so weit. Wingman unsere Jugendgottesdienstreihe geht in die nächste Runde. Das Thema heißt „geh aufs Ganze!“ und wir haben uns einiges einfallen lassen, ob ihr wisst was es mit der komischen Stofffigur auf sich hat? Ihr werdet es erfahren. Schaut vorbei an dem Sonntag um 18:00 Uhr in der Johannes Gemeinde unten in den CreJo Räumen. Neben Musik, Witz und einer schönen Atmosphäre, erwartet euch Tiefgang und auch was für das leibliche Wohl im Anschluß. Jeder ist herzlich eingeladen vorbeizukommen und mitzufeiern. Sprecht es weiter und wir sehen uns dann beim nächsten Wingman, dein jugendgottesdienstlicher Begleiter.

Viel Segen dein Crejo Team.

Poetryslam in Hattingen!

Back to the Words- Poetry Slam #8
Samstag, 17. November 2018 von 19:30 bis 22:00 in Hattingen / 
Uhlands. 32 

Der Hattinger Poetry Slam, feiert nun seine 8 Ausgabe. Auch dieses Mal werden wieder hungrige PoetenInnen um die Gunst des Hattinger Publikums kämpfen! Dies tun sie in Wortgefechten, ihre Waffen sind dabei die selbstgeschriebenen Texte, mit denen sie sich duellieren und auf das Finale-Stechen hoffen.
Auf sie wartet schöne Poesie, spannendes Story Telling, mitreißende Prosa und und und.

Als Special Guest ist diesmal der Hattinger Musiker und Veranstalter des Hattinger Song Slams Marius Rogall vor Ort um den Abend mit Musik zu bereichern.

Durch den Abend führt wie immer mit jede Menge chaotischen Charisma, Pascal Kreuch!

Back to the Words
Poetry Slam #8
Samstag, 17.11.2018
Johannes Gemeinde
Hattingen / Uhlands. 32
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 5€

Folgt uns unter: https://www.facebook.com/backtothewords/

Cheers dein Poetryslam Team von Crejo.

Der Herbst ist da!

Neue Woche – neuer MITTWOCH! Wir freuen uns wieder einmal auf ein buntes, spannendes Programm in der Johannes Kirchengemeinde in Hattingen:
Unsere beiden Sunshine-Boys Schulti & Leon werden mit uns durch die herbstliche Südstadt ziehen und laden uns auf eine Runde Cross-Boule ein. Für alle die sich jetzt fragen, was das ist, die einfache aber beste Antwort: Lasst euch überraschen – es macht Spaß! Natürlich treffen auch die Konfis sich wieder, denn auch für sie wurde ein tolles Programm vorbereitet. Im Anschluss treffen sich wie gewohnt alle zu einer schönen Andacht und leckerem Essen von unserem Kochteam.
Kommt vorbei – wir freuen uns auf Euch.

17:00 Uhr  Ankommen
17:30 Uhr  Begrüßung
17:35 Uhr  Cross-Boule & Konfi
18:55 Uhr  Andacht
19:30 Uhr  Essen (2€allyoucaneat)
21:00 Uhr  Ende

P.S.: Alles findet diese Woche wieder in der Kirche OBEN statt!

Tag 7 – #Danke

Nach einem reichhaltigen Frühstück wurde das gesamte Haus mit vereinten Kräften aufgeräumt, der Hänger wurde gepackt und ein letztes Gruppenfoto wurde gemacht.

Es sind nun alle wieder wohl behalten zu Hause angekommen.

Es gibt jetzt nur noch eins zu sagen…

Danke!

Danke an alle die Roderesch 2018 zu einer unvergesslichen Freizeit gemacht.
Danke für die tolle Gemeinschaft!

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Euer Roderesch Team

Tag 6 – #GemeinschaftIstAlles

Moin,

heute begann unser Tag später als gewohnt – wir konnten ausschlafen!Markus und sein Küchenteam erwarteten uns mit einem tollen Brunch und wir konnten es uns richtig gut gehen lassen.

Danach trafen die Konfi+ die letzten Vorbereitungen für den Abschlussgottesdienst und die Konfis konnten chillen, ihre Zimmer aufräumen oder schon einmal die Koffer packen.Natürlich gab es auch wieder Mittagspausenangebote und es wurden die T-Shirts als Erinnerung mit allen Unterschriften der Teilnehmer geschmückt.Nach dem Abendessen haben die Konfi+ ihre Ergebnisse aus den Einheiten in einem Gottesdienst vorgestellt. Das Thema des Gottesdienstes war „Gemeinschaft“.Es wurde gesungen, gebetet und bei einer tollen Aktion haben wir uns alle gegenseitig aufgeschrieben, was wir an ihm toll finden und warum er wertvoll für unsere Gemeinschaft ist.

Der Tag wurde durch eine lange Homiezeit abgeschlossen. Dort haben alle Zimmer ein Erinnerungsfoto gemacht.

Nachdem alle Konfis auf dem Zimmer waren hat das Team begonnen, langsam abzubauen und das Haus wieder in den Ursprungszustand zu bringen.Das wird eine lange Nacht und morgen geht es für alle wieder nach Hause.

Wir melden uns morgen noch einmal nach der Ankunft.

Bis dahin, euer CreJo-Team!

Tag 5 – #SchlagDenWerwolf

Moin,

heute ging der Tag mit einem leckeren Frühstück und einer Konfi- und Konfi+Einheit los. Dort machten wir die letzten Vorbereitungen für den morgigen Abschluss-Gottesdienst.

Zum Mittagessen gab es selbst gemachte Pizza. In der Mittagspause konnten wir Völkerball oder Wikingerschach spielen. Im Anschluss haben wir Werwolf-Outdoor gespielt, es ging darum, dass wir Taktik und Sport kombinieren sollten. Zum Abendessen gab es sehr leckeren Kartoffel Salat und Brot.

Nach der letzten richtigen Andacht ging „Schlag das Team“ los, bei dem die Konfis und Konfi+ die Teamer in die Knie zwangen. Abschließend feierten wir unseren Triumph ausgiebig mit einer riesigen Party.

Von Paul, Tim, Tariku, Jonas und Homies

Tag 4 – #Megatag

Moin,

heute ist mal kein Konfi bzw. Konfi+ der euch schreibt, sondern die PR-Force höchstpersönlich.
Heute war mal wieder ein Megatag, an dem ganz schön was los war!

Gestartet haben wir mit einem reichhaltigen Frühstück wie an jedem Tag, um danach einen 45-Minütigen Powerwalk in die nächstgrößte Stadt, Roden. Dort haben wir eine Rallye gemacht und haben uns mit Pommes und Frikandeln gegönnt und im Anschluss noch mit Süßkram, Getränken und Schund aus dem Action-Markt ausgestattet.


Nachdem wir wieder im Haus angekommen waren, haben wir alle zusammen das Drogenspiel gespielt.


Zum Abendessen haben wir dann ein großes Grillen veranstaltet, wo jeder definitiv satt wurde! 😉


Am Abend wurden wir kreativ. In unterschiedlichen Kreativ-Workshops haben wir getanzt, gesungen, geschminkt, gefeiert, gerätselt und gebastelt.

Abgerundet wurde dieser Tag mit einer wunderschönen Andacht zum Thema Einzigartigkeit.

Schöne Nacht noch! 😉
Eure PR-Force

Tag 3 – #HochHinaus

Moin,

Unser Tag begann um 8:30 Uhr mit einem Frühstück. Es gab zwei Geburtstagskinder die jeweils einen Muffin und ein kleines Geschenk bekamen. Es gab Brownies für alle! Um 9:45 Uhr begann das Programm, Kistenstapeln und Bogenschießen. Beim Kistenstapeln mussten wir einen Turm aus Kisten bauen und beim Bogenschießen mussten wir einen Pfeil auf eine Zielscheibe schießen.

Die Konfi+ hatten in dieser Zeit eine Einheit, in der sie den Abschluss-Gottesdienst weiter vorbereiteten.

Spinat-Lasagne mit Feta/Lachs war zum Mittagessen angesagt, welches es um 12:30 Uhr gab. In der MIttagspause konnten wir zwischen den Aktivitäten Werwolf und Rugby wählen. Um 15:30 Uhr gab es eine weitere Konfieinheit, das Thema war ´Ich´. Die Konfi+ beweisten  ihren Teamgeist auf einem Team-Building-Pakour, dem Bushtrail. Dort mussten sie beweisen, wie gut sie als Team zusammenarbeiten können mit nichts weiter als ein paar Brettern und ihrem Teamgeist.

Zum Abendessen um 18:30 Uhr gab es Gemüsesuppe, Reissalat und Brot. Als abendlichen Programmpunkt veranstalteten die Teamer einen Horrorabend.

Um 21:30 hielt Leonie eine Andacht zum Thema versagen, danach begann die Homiezeit.

Von Lina, Maja H., Nele H., Pia und ihren Homies, ebenso von Lily, Clara und Maxima

Tag 2 – #IhrKriegtUnsNie

Bei uns begann der Tag um 7:50 Uhr, dennoch war das Frühstück um 8:30 Uhr. Kurz vorher gab es eine Fitness-Stunde mit Lars. Zum Frühstück gab es Kakao, Salami und Käse. Eine halbe Stunde später war Konfi(/Konfi+), der von Frank und den Teamern geführt wurde.

Um 12:30 gab es Mittagessen, es gab Kanadischen Seelachs mit Meerrettich Soße, Reis und Erbsen. Danach war Mittagspause, in dieser wurde Werwolf und Eckenlauern angeboten.

Eine Stunde später spielten wir das Müllsackspiel welches sehr anstrengend war, da wir mit unseren Zimmern die Teamer fangen mussten.

Nach einer langen Pause veranstalteten die Teamer einen coolen Filmabend mit Popcorn und Chips.

Dann hielt Emmy eine coole Andacht, nach dieser gab es noch die Homiezeit und dann gingen wir ins Bett.

Titus, Noah, Noah und Homies