Archiv der Kategorie: Konfirmanden

Die ev. Gemeinden Johannes und Niederwenigern bieten eine gemeinsame Konfirmandengruppe an. Unsere Konfirmandenarbeit ist konzeptionelle auf den Standort Johannes Gemeinde festgelegt und findet aktuell ein Jahr lang jeden Mittwoch statt. Innerhalb dieses Jahres ist eine Konfirmandenfreizeit und ein paar Aktionen noch verankert, bis im Juni die Konfirmationenen anstehen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: Info@crejo.de

Twister, Konfis & Getöse

Uns erwartet diese Woche beim MITTWOCH in dem Gemeindezentrum Johannes in Hattingen wieder ein tolles Programm! Alissa packt unser XXL-Twister-Feld aus und verschärft die Regeln ein wenig. Wer also glaubt, dass es eine ganz normale Twister-Partie gibt, hat sich vertan. Lasst euch überraschen und seid gespannt.
Außerdem treffen sich natürlich auch alle Konfis wieder in ihrer Gruppenstunde. Es geht direkt weiter in ihrem Unterricht. Danach folgt dann wie immer für alle gemeinsam eine schöne Andacht und leckeres Essen. Also kommt vorbei und habt mit uns einen schönen MITTWOCH.

17:00 Uhr  Ankommen
17:30 Uhr  Begrüßung
17:35 Uhr  Twister x.treme & Konfi
18:55 Uhr  Andacht
19:30 Uhr  Essen (2€allyoucaneat)
21:00 Uhr  Ende

#CapturetheGodiBrunch

Nach einer langen, harten Party durften wir verdient ausschlafen, bevor wir mit einem leckeren Brunch, welcher von 10:00 bis 13:00 Uhr ging, belohnt wurden. Markus, unser Koch, hat mal wieder krasse Sachen gezaubert. Es gab Rührei mit Speck, oder ohne Speck für die Veggies und Curry, das war mit Fleisch.


Die Mittagspausenangebote haben wir nicht wahrgenommen, weil wir von der Pary zu übernächtet waren. Danach haben wir Capture the Flag gespielt, was uns nicht so gut gefallen hat, da ein paar die Regeln nicht ganz verstanden haben. Beim Abendessen gab es richtig geile Frühlingsrollen, die man sich gönnen konnte.


Der Abschlussottesdienst, der von den Konfi+ gestaltet wurde, ging um das Thema Liebe, Ich, Wir und Gott. Die Konfis erzählten etwas über ihren Unterricht. Außerdem guckten wir zwei super geschnittene Videos, von den Vortagen, von Max. Danach bekamen wir von den Konfi+ einen Zettel um den Rücken gehangen, auf dem stand: Du wirst geliebt, so wie du bist. Dann konnten die anderen dort drauf schreiben, was sie an uns schätzen.


Nach dem Gottesdienst ging es in die Homiezeit, die wir geliebt haben, weil unsere Homies die besten Homies der Freizeit waren. Sie haben uns immer leckere Sachen mitgebracht. Heute waren es Vla, Kakao und Süßigkeiten- Morgen geht es wieder nach hause, was sehr schade ist, aber wir freuen und trotzdem darüer, was wir hier erlebt haben.

Zimmer Rom (Jonte, Marc, Maurice und Homies: Max und Leon)

Tag 5 – #PizzaessenmitAmor

Unser fünfter Tag in Roderesch beann un 8:30 Uhr mit einem leckeren Frühstücksbuffet. Danach trafen sich die Konfis und die Konfi+ seperat zu einer Einheit. Die Konfis redeten über Gott und das Thema “Ich”, während sich die Konfi+ mit der Vorbereitung des Abschlussgottesdienstes und der Frage, ob sie später einmal Teamer werden wollen, beschäftigten. Beide Einheiten wurden musikalisch begleitet. Nachdem wir beim Mittagessen die leckeren Salate und die Pizza aßen, konnten wir in der Mittagspause Fußball oder einen Escape-Room spielen.


Am Nachmittag powerten wir uns dann schließlich bei der Werwolf-Outdoor-Spiel aus, welches, wie der Name schon sagt, draußen stattfand. Nach der Spielzeit hatten wir einen riesigen Hunger. Deshalb kochten Markus und einige freiwillige Teamer Salate und das Brot zum Abendessen und 18:30.


Der Abend wurde nach der Andacht noch einmal richtig spannend. In der Andacht allerdings, redeten Olivia und Björn über das Thema Hoffnung. Doch dann kam Schlag das Team. Dort spielten die Konfis und Konfi+ zusammen gegen die Teamer, also das Team. Es gab Duelle, wie Montagsmaler, Blinde Kuh und noch viele mehr. Im letzten Spiel entschieden die Konfis und Konfi+ knanpp ihren Sieg, den wir daraufhin mit einer Disco feierten.

Ein Blog von dem Zimmer Lissabon

Bis morgen!