Archiv der Kategorie: Norwegen

Tag 6: POWER ON!

Eigentlich könnten die Wecker mal anders klingeln als immer um Acht, das wird ja langsam langweilig…! Egal, Frühstück mit warmen Brötchen und Müsli!
Darauf soll nun ein anstrengender Tag folgen.. und das wird er!

Zuerst trennt sich die Gruppe den Geschlechtern nach, beide werden in den folgenden 90 Minuten Teamspiele absolvieren wie z.B. einen Ball mit Rinnen transportieren oder durch ein „Spinnennetz“ zu klettern, natürlich ohne es zu berühren.
Zum Mittagessen sind alle Spiele erfolgreich abgeschlossen. Mittagspause.
Man chillt in der Sonne, zockt Spikeball, oder vertreibt sich die Zeit mit der einen oder anderen Runde Wizard. Um drei Uhr werden die letzten Spielkarten weggesteckt, denn es wird hoher Besuch erwartet: Rooney in der Gestalt von Donald Trump und den etwas verspäteten Besuch von Max, Verzeihung, General Takeshi. Selbige veranstalten einen Wettkampf in Form eines selbstzubauenden und absolvierenden Parcours. Gebaut wird auf dem Sand mit allem was nicht niet- und nagelfest und sich transportieren lässt. Die Trennung der Gruppe in zwei Teams läuft reibungslos, auf der einen Seite General Takeshi und auf der anderen Seite die Republikaner mit Donald Trump als Anführer. Zusätzlich darf das passive Team (im ersten Anlauf Team Trump) die Läufer abwerfen, wer getroffen wird muss raus, gezählt wird nur ein beendeter Lauf. Die erste Runde läuft nicht so gut – vermutlich gewinnt Team Trump (Ergebnisse liegen noch nicht vor).
Im zweiten Durchlauf sieht es extrem knapp aus… !

Nachdem alle Runden abgeschlossen sind, alles wieder abgebaut und an seinen Platz zurückgebracht wurde, gibt es Abendessen, wer sich aber auf eine Dusche freut, hat sich geschnitten.
Um 8 Uhr heißt es antreten zum Müllsackspiel, die Teamer rennen und der Rest rennt ihnen hinterher, hat ein Team einen Teamer gefangen, wird die Nummer auf den Müllsack geschrieben. Die Ergebnisse stehen noch nicht fest. Die Fotorallye wurde gewonnen von den Bungalow-Bitches. Nach der Andacht heißt es Homiezeit und ab in die Heia.

Grüße aus Norwegen, Simon.

Tag 5: DER GROßE FANG

Aufstehen, Frühstück, Zähne putzen – classic.

Viele sind noch müde, haben Muskelkater, sind halt noch ziemlich kaputt von der gestrigen Wanderung und den alljährlichen Sandspielen. Glücklicherweise wird dies auch von den Teamern bemerkt, also gibt es eine offene Einheit. Ob Prügelstation mit Luisa beim Juggern, Wasserspaß mit Hannah beim Schwimmen oder brutales Gemetzel mit Gereon beim Armband knüpfen, jeder findet hier etwas zu tun.

Das Wetter ist bewölkt und windig und vereint alle Klischees eines Angelvormittags. Bewaffnet mit Angeln ziehen einige von uns begleitet von Max, Nils, Frank und dem „Angel Profi“ Fabian zum Fjord auf. Vorher geht es aber zu Jan, dem Orts-Vater. Dieser steuerte Angeln und das Boot bei. Um kurz nach Zehn dröhnte der Motor des Bootes hinaus auf den Fjord. Angelschnüre, die durch die Luft zischen und das Klirren wenn sie auf Stein prallen. Mit den Angelruten hatte man am Ufer keinen Erfolg, doch nach 30 Minuten kehrt das Boot mit siebzehn Fischen zurück. Die Besatzung wechselte und das Boot legt wieder ab. In der folgenden Stunde werden weitere 23 Fische in zwei Fahrten eingeholt. Dann heißt es Ruten einpacken und zurück in das Auto. Nachdem man wieder zurück ist werden schnell ein paar Happen verschlungen bevor es auch schon weiter geht.

Es folgt eine aufregende Fotorallye, bei der die Zimmer zu 5 Begriffen Fotos machen sollen. Das Ergebnis wird in ein paar Tagen gezeigt. Es kam beim Fotoschießen zu viel Gelächter und kreativen Ideen. Nachdem auch der zweite Programmpunkt abgeschlossen ist, bereiten die Angler und Anglerinnen die Fische zu. Das heißt erst das etwas Seltsame ausnehmen. Also alle Organe entfernen und die Fische waschen, sowie Salzen und in Mehl wälzen. Währenddessen wird im Gemeinschaftsraum intensiv Karten gespielt. Pünktlich zum Abendessen verlässt der letzte Fisch die Pfanne. Nach dem Abendessen sind der Gemeinschaftsraum, sowie die Turnhalle tabu. Der Casino Abend wird vermutet. Und so soll es auch kommen. Ein unheimlicher „Schläger“, ein Casino Besitzer und eine Türsteherin mit Hund, empfangen uns zum Start des Casino-Abends. Gespielt wird mit Bonbons, die man gegen Coins eintauschen kann, sobald man genug hat. Auch hier werden wir in einigen Tagen das Ergebnis erfahren. 

Um 0 Uhr startete die Andacht, kreiert und abgehalten von Wiebke. Nach der Homiezeit erlischen nach und nach die Lichter und die ehemalige Schule im Herzen von Knaben, umgeben von hohen Bergen, Seen und Tälern fern von Deutschland und Zuhause, kehrt Ruhe ein. Bald krallt sich der Schlaf auch die letzte Person und bringt ihr die verdiente Erholung. 

Jaron und Simon

Tag 4: RAUS IN DIE WELT

Es waren einmal 54 mutige Halbwüchsige, die an einem fröhlichen Morgen in ihren Schlafgemächern erwachten, um anschließend Nichtsahnend eine stärkende Mahlzeit zu sich zu nehmen. Nach dem Festschmaus wurde das Schloss von den ältesten Dorfbürgern gestürmt, dessen Kräfte verloren gegangen waren. Diese suchten händeringend Hilfe bei den Jünglingen, die durch ihre sportlichen Zauberkräfte die Lebensenergie der Ältesten zurück zauberten. Der Erfolg wurde mit einer unglaublichen Spinatlasagne belohnt.

Aufgeweckt durch die Magie beschlossen sie das Königreich zusammen zu erkunden. Doch plötzlich zogen dunklere Wolken auf und Regen & Hagel ergossen sich über das Königreich. Schnell suchten alle Schutz im Schloss. Zeitgleich erforschten 5 mutige Gehbehinderte ein anderes Königreich. Zu einem gelungenen Abendmahl trafen sich alle wieder. Eine Versammlung der einzelnen Stämme stellte den Ausklang des Tages dar. Und sie lebten glücklich bis zum Tagesende.

Von: Alissa, Kira (und Leoni, Helen, Jule)
P.s.: Wir grüßen die alten Norwegen Girls

Tag 3: UND DIE AKTION STARTET!


Nach einer anstrengenden, aber schönen Anreise durften wir ausschlafen, da es erst um 10 Uhr Frühstück gab. Darauf folgten natürlich die legendären Norwegen-Kennenlernspiele. Jetzt können wir zumindest ein paar Namen mehr.

Danach stärkten wir uns durch ein leckeres Mittagessen mit Fisch bzw. Schmorgurken (für die Veggies). Nach dem Essen kündigten die Teamer mit großer Freude das erste Sixpack dieser Norwegen-Freizeit an. Wir konnten uns aus den sechs Aktivitäten: Schwimmen, Sandspiele, Armbänder knüpfen, Musizieren, Anspiel proben und einer Überraschungsaktion, eine auswählen. Für jeden war etwas dabei und alle hatten viel Spaß. Der Tag endete mit unserem ersten Gottesdienst, welcher von der Band, die im Sixpack entstanden ist, begleitet wurde. Mit der Message im Kopf, uns zu öffnen und die Masken fallen zu lassen, gehen wir nun erschöpft ins Bett.

Liebe Grüße nach Hause von Leonie & Helen.

Tag 2: WIR SIND DA!

Standort: N 58° 39′ 53.256”O 7° 3′ 55.149” Knaben Norwegen. Wir sind nach 27 Stunden Fahrt nun endlich angekommen. Die Leirskole in Knaben steht nun für uns bereit und wird unser Zuhause für die nächsten 14 Tage. Wie schön es ist wieder hier zu sein.

Wir haben die Zimmer bezogen. Der Bauch wurde mit Spagetti gefüllt. Jetzt steht eine Willkommensabend mit Andacht an und dann geht es wohl verdient in die Falle und sich ausgeschlafen. Seht es uns nach, dass wir nun in diesem Blog von heute nicht mit viel Text und Inhalt glänzen. Jetzt stehen erstmal die Jugendlichen im Mittelpunkt und sollen gut ankommen und sich schnell wohlfühlen und einleben. Für euch da draussen ist heute erstmal wichtig, dass wir gut angekommen sind.

Wir werden euch jeden Tag in einem Blogeintrag hier beschreiben. Das passiert meist in der Nacht. Denn erst muss der Tag gelebt sein, dann alles niedergeschrieben, dann Fotos bearbeitet werden und zum Schluss nach Mitternacht der Blog getippt und hochgeladen werden. Nun wisst ihr weshalb der Text immer erst tief in der Nacht in voller Pracht erscheint. Danke euch und alles Liebe aus Knaben in Norwegen von uns wilden 73!

Tag 1: DIE ABFAHRT

Standort: N 51° 23′ 27.658”O 7° 10′ 39.368” Hattingen Uhlandstrasse 32. Es ist so weit! Wir fahren endlich auf unsere Jugendfreizeit nach Knaben in Norwegen. Es liegen ca. 24 Stunden Fahrt vor uns und ein Reisebus und zwei Begleitbullis brechen mit 73 Personen auf. Die Freizeit ist ausgebucht. Ein großes Team ist mit dabei. Die Planung war umfangreich. Das Material und die Küche sind in zwei Hängern untergebracht. Nun geht es los!!!!

Um 16:30 Uhr kam an der Johannes Kirchengemeinde der Bus an und viele Eltern und Freunde brachten die Teilnehmer vorbei. Es gab viele liebe Worte mit auf den Weg und dann war um 17 Uhr Abfahrt. Nun sind wir auf der Straße Richtung Norden unterwegs. In Hirtshals (Dänemark) nehmen wir die Fähre nach Langesund in Norwegen und von da aus geht es dann in das kleine Mienendorf Knaben. Dort auf fast 1000m Höhe liegt die Leirskole unser Freizeithaus für alle. Wir können es kaum erwarten dort morgen anzukommen.

Wir haben 24 neue Teilnehmer und 2 Teamer dabei, die noch nie dort oben waren. Und im Herzen haben wir all die Teilnehmer und Teamer aus dem letzten Jahr und Jahren mit dabei. Uns wird diese gemeinsame Zeit auf ewig verbinden und auch wenn ihr nicht mit seid in diesem Jahr, seid gewiß: Wir vermissen euch und drücken euch ganz fest. Wünscht uns weiterhin eine gute und sichere Fahrt und wir melden uns morgen wenn wir im Haus sind. LG eurer Norwegen Team.


NORWEGEN 2019! Die Vorfreude steigt!

Am Sonntag 11.08.2019 ist es so weit, wir fahren das 11. Mal in das wundervolle Knaben in Norwegen. 54 Jugendliche und 19 Teamer machen sich für 16 Tage auf den Weg, um eine unvergessliche Zeit mit einander und in der traumhaften norwegischen Natur zu verbringen. Das Team hat sich in der Planung übertroffen und geht wahnsinnig motiviert in diese Sommerfreizeit. Heute konnten die ersten Koffer abgegeben werden und das Material wurde vollständig gepackt. Wir sind euphorisch und freuen uns unendlich. Natürlich halten wir über diesen Kanal euch alle auf dem Laufenden und das ab Sonntag täglich. Wir wünschen ein schönes Wochenende und alles Liebe 🙂

Das Norwegen-Team von Crejo.

HEUTE für Norwegen anmelden!

Heute um 18:00 Uhr ist es soweit. Die Anmeldung für die Norwegenfahrt 2019 wird online freigeschaltet unter: https://goo.gl/forms/Hd3oRL9YVOJFpQRr2

Für die Onlineanmeldung müßt ihr folgende Dinge griffbereit haben: Vorname, Name, Strasse, Wohnort, PLZ, Telefon und Geburtstag des Teilnehmers und die Emailadresse der Eltern!

Hier nochmal alle Infos zu kommenden Fahrt nach Knaben 

Freizeitausschreibung: Norwegen Sommerfreizeit 2019 nach Knaben

Termin: Abfahrt Sonntagabend 11.08. bis Dienstagmorgen 27.08.2019
Anmeldung: nur online unter https://goo.gl/forms/Hd3oRL9YVOJFpQRr2
Anmeldstart: Sonntag 04. November 2018 ab 18:00 Uhr freigeschaltet

Ort: Knaben (Leirskole), Norwegen
Teilnehmer: 55 Jugendliche im Alter von 13 – 17 Jahren
Leistungen: 14 Übernachtungen im Gruppenhaus Knaben, Vollverpflegung, exklusiver Reisebus, Schwimmbad, Kanus, Tagesausflüge, Team von 20 Mitarbeitern und ein vielfältiges Freizeitprogramm
Preis: 599,00 € allgemeiner Freizeitpreis
Veranstalter: CreJo ev. Jugendarbeit der Gemeinden Johannes & Niederwenigern
Leitung: Maik Voswinkel
Jugendbüro: CreJo in Johannes Kirchengemeinde
Adresse: Uhlandstr. 32 / 45525 / Hattingen
E-Mail: voswinkel@crejo.de
Telefon: 0170 8328048

Kurzbeschreibung: 2019 macht CreJo sich mit euch wieder auf den Weg nach Norwegen, in das wunderschöne Knaben. Residieren werden wir in einem Gemeinschaftshaus (Leirskole), das uns ganz alleine gehören wird und eine Menge zu bieten hat. Es ist frisch renoviert und bietet ein Schwimmbad und eine Sporthalle. In mitten von Natur, Gebirgen, Wäldern, Flüssen, Wasserfällen und Seen, lädt uns all dies zu einer Vielzahl von Aktivitäten ein: Wir werden gemeinsam Gottesdienste feiern, Gemeinschaft erleben, einladen über unseren Glauben nachzudenken und die Seele baumeln zu lassen. Außerdem erwartet uns: Kanufahren, Schwimmen, Volleyball, Fussball, Gelände- und Abenteuerspiele, Wandern, Klettern, Zelten, Basteln, Singen, Musik, Tagesausflüge an viele aufregende Orte, die euch begeistern werden. Ein -köpfiges Team wird uns begleiten und jeden Tag auf ein Neues mit Erlebnissen, Spaß und tollen Angeboten füllen. Genauso werden eigene Köche für unser leibliches Wohl sorgen. Der Kreativität und Freude sind keine Grenzen gesetzt! Wir werden uns gemeinsam vergnügen und tolle Sommerferien in Norwegen erleben.

Mehr Eindrücker und gerade visuell in unserem YouTube-Kanal. Hier der Link zu dem Norwegen-Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=_ZU_cvkRW6M

Sämtliche Angaben über Leistungen, Programme, Termine, Fahrzeiten, Preise und Reisebedingungen entsprechen dem Planungsstand vom 10.10.2018. Der Veranstalter behält sich das Recht für spätere Anpassungen vor.

wir wünschen viel Erfolg und alles Jute, dein CreJo Team.

Norwegen 2019 is calling!

Große Dinge werfen ihren Schatten voraus und nun ist es bald wieder so weit. Ab dem Sonntag 04.11.2018 ist die Anmeldung für die Norwegenfahrt 2019 freigeschaltet. Ab 18:00 Uhr könnt ihr euch online anmelden unter: https://goo.gl/forms/Hd3oRL9YVOJFpQRr2

Hier nun alle Infos zu kommenden Fahrt nach Knaben 😀

Freizeitausschreibung: Norwegen Sommerfreizeit 2019 nach Knaben

Termin: Abfahrt Sonntagabend 11.08. bis Dienstagmorgen 27.08.2019
Anmeldung: nur online unter https://goo.gl/forms/Hd3oRL9YVOJFpQRr2
Anmeldstart: Sonntag 04. November 2018 ab 18:00 Uhr freigeschaltet

Ort: Knaben (Leirskole), Norwegen
Teilnehmer: 55 Jugendliche im Alter von 13 – 17 Jahren
Leistungen: 14 Übernachtungen im Gruppenhaus Knaben, Vollverpflegung, exklusiver Reisebus, Schwimmbad, Kanus, Tagesausflüge, Team von 20 Mitarbeitern und ein vielfältiges Freizeitprogramm
Preis: 599,00 € allgemeiner Freizeitpreis
Veranstalter: CreJo ev. Jugendarbeit der Gemeinden Johannes & Niederwenigern
Leitung: Maik Voswinkel
Jugendbüro: CreJo in Johannes Kirchengemeinde
Adresse: Uhlandstr. 32 / 45525 / Hattingen
E-Mail: voswinkel@crejo.de
Telefon: 0170 8328048

Kurzbeschreibung: 2019 macht CreJo sich mit euch wieder auf den Weg nach Norwegen, in das wunderschöne Knaben. Residieren werden wir in einem Gemeinschaftshaus (Leirskole), das uns ganz alleine gehören wird und eine Menge zu bieten hat. Es ist frisch renoviert und bietet ein Schwimmbad und eine Sporthalle. In mitten von Natur, Gebirgen, Wäldern, Flüssen, Wasserfällen und Seen, lädt uns all dies zu einer Vielzahl von Aktivitäten ein: Wir werden gemeinsam Gottesdienste feiern, Gemeinschaft erleben, einladen über unseren Glauben nachzudenken und die Seele baumeln zu lassen. Außerdem erwartet uns: Kanufahren, Schwimmen, Volleyball, Fussball, Gelände- und Abenteuerspiele, Wandern, Klettern, Zelten, Basteln, Singen, Musik, Tagesausflüge an viele aufregende Orte, die euch begeistern werden. Ein -köpfiges Team wird uns begleiten und jeden Tag auf ein Neues mit Erlebnissen, Spaß und tollen Angeboten füllen. Genauso werden eigene Köche für unser leibliches Wohl sorgen. Der Kreativität und Freude sind keine Grenzen gesetzt! Wir werden uns gemeinsam vergnügen und tolle Sommerferien in Norwegen erleben.

Sämtliche Angaben über Leistungen, Programme, Termine, Fahrzeiten, Preise und Reisebedingungen entsprechen dem Planungsstand vom 10.10.2018. Der Veranstalter behält sich das Recht für spätere Anpassungen vor.

NRWGN’18-Nachtreffen, Konfi & Bartik

Die Norwegenfreizeit liegt schon einige Tage zurück und endlich ist es Zeit für das langersehnte Wiedersehen: Das Nachtreffen diese Woche beim MITTWOCH. Doch nicht nur die CreJo-Norwegen-Menschen kommen diese  Woche auf ihre Kosten. Es erwartet euch mal wieder ein fettes Programm in der Johannes-Kirchengemeinde Hattingen.
Laura und Hannah werden mit uns bartiken. Lagerfeld und Armani können einpacken gegen die beiden jungen Talente… Designd mit ihnen eure eigenen Shirts oder alles andere was so weiß ist. Bringt dafür bitte ein weißes Kleidungsstück mit!
Natürlich sind auch die Konfis wieder herzlich willkommen: Maik und sein Team haben wieder mal etwas schickes für euch vorbereitet. Im Anschluss gibt es dann mit allen zusammen leckere Kürbissuppe von Markus für 2€. Danach startet dann das Norwegen-Nachtreffen mit Fotorückblick jede Menge Spaß!  Daran darf aber natürlich jeder und jede der oder die möchte teilnehmen. Kommt einfach vorbei und feiert mit uns ein Wiedersehen beim MITTWOCH!

17:00 Uhr  Ankommen
17:30 Uhr  Begrüßung
17:35 Uhr  Bartik, Konfirmandenunterricht & Bandprobe
18:45 Uhr  Essen (2€allyoucaneat)
19:00 Uhr  Norwege-Nachtreffen

21:00 Uhr  Ende

Alle die bartiken wollen: Bitte bringt euch ein weißes Kleidungsstück (am besten eignen sich T-Shirts) mit!