Tag 5 – #PizzaessenmitAmor

Unser fünfter Tag in Roderesch beann un 8:30 Uhr mit einem leckeren Frühstücksbuffet. Danach trafen sich die Konfis und die Konfi+ seperat zu einer Einheit. Die Konfis redeten über Gott und das Thema “Ich”, während sich die Konfi+ mit der Vorbereitung des Abschlussgottesdienstes und der Frage, ob sie später einmal Teamer werden wollen, beschäftigten. Beide Einheiten wurden musikalisch begleitet. Nachdem wir beim Mittagessen die leckeren Salate und die Pizza aßen, konnten wir in der Mittagspause Fußball oder einen Escape-Room spielen.


Am Nachmittag powerten wir uns dann schließlich bei der Werwolf-Outdoor-Spiel aus, welches, wie der Name schon sagt, draußen stattfand. Nach der Spielzeit hatten wir einen riesigen Hunger. Deshalb kochten Markus und einige freiwillige Teamer Salate und das Brot zum Abendessen und 18:30.


Der Abend wurde nach der Andacht noch einmal richtig spannend. In der Andacht allerdings, redeten Olivia und Björn über das Thema Hoffnung. Doch dann kam Schlag das Team. Dort spielten die Konfis und Konfi+ zusammen gegen die Teamer, also das Team. Es gab Duelle, wie Montagsmaler, Blinde Kuh und noch viele mehr. Im letzten Spiel entschieden die Konfis und Konfi+ knanpp ihren Sieg, den wir daraufhin mit einer Disco feierten.

Ein Blog von dem Zimmer Lissabon

Bis morgen!

Tag 4 – #DrogenInRoden

Heute haben wir erst gefrühstückt und sind dann in den kleinen Ort “Roden” gelaufen und hatten dort 3 Stunden Zeit um unser Geld auf den Kopf zu werfen.

Dann trafen wir uns wieder und spielten Spiele wo Menschen uns zugesehen haben und uns daraufhin ausgelacht haben, dass war wirklich ein sehr gutes Gefühl. 😉

Dann sind wir wieder richtig motiviert zurückgelaufen. Auf dem Weg haben wir Fahrradfahrer glücklich gemacht. Als wir wieder am Haus waren, haben wir das “Drogen-Spiel” gespielt. Das haben wir so ungefähr zwei Stunden gemacht.

Danach hatten wir Zeit um uns frisch zu machen. Dann gab es Abendessen und wir haben gegrillt! 🙂

Nach dem Abendessen wurden uns verschiedene Kurse angeboten die wir als Abendproramm machen konnten.

Dann kam der Abendabschluss mit einer wunderschönen Andacht.

Paula, Merle, Theresa, Johanna & Paula

Tag 3 – #OutdoorLasagne

Der heutige Blog wird ihnen präsentiert von ihrer PR-Force!

Der Tag heute startete etwas durcheinander…
Während die Konfis eigentlich in ihrem Unterricht etwas lernen sollten, wäre es die Aufgabe der Konfi+ gewesen den sogenannten Bushtrail zu bestreiten. Da es allerdings kleine Komplikationen gab, trafen sich die Konfis zum Bogenschießen und Kistenstapeln, während die Konfi+, nach einigen Pädaogisch wertvollen Spielen weiter an ihrem Abschlussgottesdienst planten.

Anschließend gab es Spinatlasagne mit schwedischer Apfelcreme, welche übrigens lediglich Apfelmus mit Joghurt war, zum Mittagessen. In der anschließenden Mittagspause spielten die Konfis/Konfi+ mit einigen Teamern gemeinsam Rugby. Außerdem gab es heute Zuwachs Toni ist endlich von ihrer Krankheit befreit und nachgerückt.

Zum angesetzten Nachmittagsprogramm trafen sich die Konfi+ (diesesmal wirklich) draußen zum Bushtrail, zeitgleich unternahmen die Konfis einen weiteren Schritt, um sich selbst zu finden.

Das Abendessen bestand heute aus feinster Currywurst mit delikaten Kartoffelecken und einem hausgemachten Zaziki. Desweiteren mussten wir heute einen traurigen Verlust ertragen: Edgar, der Müllsack vom ersten Tag, ist leider von der Wand gefallen.

Auch beim Abendprogramm musste das Team spontan umplanen, da es regnete und die ursprünglich geplante Nachtwanderung somit ins Wasser fiel. Das war aber natürlich kein Prolem und somit verlegten wir die verlängerte Homiezeit ins Haus. Abgeschlossen haben wir den Tag mit einer Andacht von Emmi und Laura zum Thema Vertrauen.

Bis morgen!

Tag 2 – #SchnitzelRoyale

Nachher einer nicht allzu langen Nacht, lag ein geheimnisvoller Brief in unseren Zimmern. Dort fanden wir eine Einladung zum Casino Abend. Um uns für den Tag zu stärken frühstückten wir lecker. Kurz darauf trafen sich die Konfis mit Pfarrer Frank um über das Wort “ich” zu reden, welches allerdings schwer definierbar ist. Anschließend sollten wir uns selbst beschreiben anhand einer Bastelaufgabe.

Währendessen wurde in der Konfi+ Einheit mit dem Spiel “Reise nach Nazareth” begonnen. Anschließend haben sich alle überlegt, warum Sie Konfi+ geworden sind und am Ende wurde die Aufgabe an die Konfi+ verteilt, Interviews mit den Teamern zu führen, um mehr über das Teamerdasein zu erfahren.

Zum Mittagessen gab es dann Schnitzel mit Kartoffeln und für die Vegetarier eine vegetarische Alternative. Nach dem Mittagessen stand uns eine Mittagspause bevor, in der wir Armbänder knüpften, Völkerball spielten oder uns auch einfach mal ausruhen konnten.

Als die Pause zu Ende war, spielten wir dann zum vergnügen aller, das “Müllsack-Spiel”, welches so funktioniert, dass die Teamer mit nach Farben sortierten Müllsäcken bestückt wurden, sich auf dem Gelände versteckten und von den Konfis und Konfi+ gejagt und gefangen wurden.

Das darauf folgende Abendessen war echt super! es gab Frikandel, Brot, Brötchen und Salat mit Ziegenkäse.

Danach zog sich jeder schön an, da auf dem Brief vom Casino noch extra stand, dass man dem Dresscode “elegant” folgen sollte. Und so machten wir uns alle auf den Weg zum Casino aka. unserem Andachtsraum, wo wir unsere Zeit mit Black Jack, Texas Hold Em (Poker), Pferderennen, Würfeln und vielem mehr verbrachten. Das Hightlight dort war für viele die Karaokebar. Dort konnte man mit seinen Freunden die Bühne rocken und einen extra Chip kassieren. Für ein Spiel oder etwas zu Trinken und zu Essen benötigte man nämlich einen der besagten Chips.

Danach folgte wie immer die abendliche Andacht, die sich diese mal um Gerechtigkeit drehte. Wie immer verbrachten wir unseren restlichen Abend mit den Homies in unseren Zimmern.

Gute Nacht!

Lara, Luna, Line & Finja

Tag 1 – #SpaghettiDom

Um 8:30 Uhr haben wir uns an der Gemeinde getroffen und sind um 9:20 losgefahren.
Nach ca. 3,5 Stunden fahrt sind wir dann endlich in Roderesch angekommen, wir haben uns direkt zu Hause gefühlt.

Als erstes unternahmen wir einen Geländerundgang, während die Teamer Edgar (den Müllsack) im Flur aufhingen…
Später, auf unseren ZImmern, packten wir aus und lernten uns kennen, dazu spielten wir alle zusammen “Kennenlernenspiele”.

Anschließend hatten wir eine kurze Pause, danach gab es Spaghetti mit Bolognese-/Tomatensoße.
Nach dem Abendessen spielten wir Lichterdom (Viele Kreise in die man eintreten muss, ohne gesehen zu werden).

Nach dem Spiel hielten wir die Andacht, welche von den Eigenschaften Mut und Mäßigung handelte, darauf hin besuchten uns unsere Homies und wir reflektierten den Tag.

Ein Beitrag von Tim & Moritz.

Bis Morgen Eure PR-Force!

Tag 0 – #FrohesNeuesJahr

Wir sind nun endlich wieder in Roderesch ankommen. Die Räumlichkeiten sind weitestgehend vorbereitet. Was noch fehlt, sind die Konfis, Konfi+ und der Rest des Teams.

Nachdem wir den Hänger ausgepackt und die Räume vorbereitet hatten, gab es zur Stärkung ein vorzügliches Thai-Curry von unserem Meisterkoch Markus.
Wir können euch beruhigen – er hat es nicht verlernt! 😉

Nach einer kleinen Andacht geht es nun in den gemütlichen Teil über. Unsere Techniker basteln in ruhe vor sich hin, das Lager wird sortiert, Bettwäsche wird in Zimmern verteilt und die Zimmerschilder werden aufgehangen.

Wir freuen uns auf euch!
Bis morgen!

Euer Roderesch Team

Der Farewell Gottesdienst leitet die Roderesch Freizeit ein!

Mit dem Farewell Gottesdienst am Samstag den 12.10 in der Johannes Kirchengemeinde wurden die letzten Stunden vor der Konfirmandenfreizeit in Roderesch eingeleitet.

Nachdem die Band ein paar musikalische Roderesch Klassiker performt hat, wurden die Zimmer eingeteilt und die Konfis haben ihre Homies kennengelernt.

Darauf folgten eine Predigt unseres Pfarrers Frank und das (mehr oder weniger) gesamte Team, mit ihren jeweiligen Forces, hat sich vorgestellt.

Die Freizeit kann man über diesen Blog mitverfolgen. Hier werden täglich neue Artikel veröffentlicht. Zudem werden auf unserem YouTube Kanal über die Woche verteilt Vlogs erscheinen. Auf Socialwall.crejo.de werden die Bilder, welche Teamer und Teilnehmer mit den Hashtags #roderesch und #roderesch2019 auf Instagram hochladen, gesammelt angezeigt.

Das Team freut sich wie ein Honigkuchenpferd auf diese Freizeit!

Bis Montag!

Aktion und Spaß beim MITTWOCH

Die Ferien stehen von der Tür, wir sind gespannt auf die Roderesch-Freizeit, aber einen großen MITTWOCH können wir noch gemeinsam abfeiern, bevor es zwei Wochen Pause von uns gibt.
Wir laden wieder alle ganz herzlich in das Johannes Gemeindezentrum in der Hattinger Südstadt ein. Euch erwartet wieder ein tolles Programm. Alle Konfis treffen sich und bekommen die letzten Infos vor der spannenden Konfifreizeit in den Niederlanden. Außerdem probt auch wieder unserer Band. Für alle die dann noch übrig sind und sich trauen, haben Helen und Johanna sich ein spannendes Quiz ausgedacht. Und da die beiden nun seit einigen Jahren schon in die Schule berühmter Quiz-Legenden wie z.B. unser geliebten Pamela gehen, können wir einiges erwarten!
Im Anschluss erwartet uns dann natürlich wieder eine schöne, entspannte Andacht und leckeres Essen. Also kommt vorbei und habt noch mal eine Menge Spaß beim MITTWOCH!

17:00 Uhr  Ankommen
17:30 Uhr  Begrüßung
17:35 Uhr Quiz & Konfi & Bandprojekt
18:55 Uhr  Andacht
19:30 Uhr  Essen (2€allyoucaneat)
21:00 Uhr  Ende

Norwegen Jugendfreizeit 2020

Auch im nächsten Jahr findet die Jugendfreizeit wieder in Norwegen und dem schönen kleinen Ort Knaben statt. Wir haben hier für euch alle Informationen und Daten mit unserer Freizeitausschreibung hochgeladen. Schaut mal drüber und meldet euch ab dem Sonntag 27.10.2019 hier an. Dann wird um 18:00 Uhr auf dieser Seite der Link zum Anmeldeformular erscheinen über den man sich ausschließlich anmelden kann. Viel Erfolg und bei Fragen wendet euch einfach eben an uns. Wir freuen uns auf euch und hier alle Infos:

Freizeitinformationen Norwegen Jugendfreizeit:

Termin: Abfahrt Sonntagabend 26.07. bis Dienstagmorgen 11.08.2020

Ort: Knaben (Leirskole), Norwegen

Teilnehmer: 52 Jugendliche im Alter von 13 – 17 Jahren

Preis: 599,00 € allgemeiner Freizeitpreis

Anmeldestart: Sonntag 27. Oktober 2019 ab 18:00Uhr freigeschaltet

Anmeldung: Nur online unter WWW.CREJO.de.

Veranstalter: CreJo ev. Jugendarbeit der Gemeinden Johannes & Niederwenigern

Leitung: Maik Voswinkel (Johannes Kirchengemeinde, Uhlandstr. 32, 45525 Hattingen)

E-Mail: voswinkel@crejo.de Telefon: 0170 8328048

Leistungen: 14 Übernachtungen im Gruppenhaus Knaben, Vollverpflegung, exklusiver Reisebus, Schwimmbad, Kanus, Tagesausflüge, Team von 17 Mitarbeitern und ein vielfältiges Freizeitprogramm

Freizeitbeschreibung:
2020 macht CreJo sich mit euch wieder auf den Weg nach Norwegen, in das wunderschöne Knaben. Residieren werden wir in einem Gemeinschaftshaus (Leirskole), das uns ganz alleine gehören wird und eine Menge zu bieten hat. Es ist frisch renoviert und hat ein Schwimmbad und eine Sporthalle. In mitten von Natur, Gebirgen, Wäldern, Flüssen, Wasserfällen und Seen lädt uns all dies zu einer Vielzahl von Aktivitäten ein: Wir werden gemeinsam Gottesdienste feiern, Gemeinschaft erleben, euch einladen über unseren Glauben nachzudenken und die Seele baumeln zu lassen. Außerdem erwartet uns: Kanufahren, Schwimmen, Volleyball, Fussball, Gelände- und Abenteuerspiele, Wandern, Klettern, Zelten, Basteln, Singen, Musik, Tagesausflüge an viele aufregende Orte, die euch begeistern werden. Ein 18-köpfiges Team wird uns begleiten und jeden Tag auf ein Neues mit Erlebnissen, Spaß und tollen Angeboten füllen. Genauso werden eigene Köche für unser leibliches Wohl sorgen. Der Kreativität und Freude sind keine Grenzen gesetzt! Wir werden uns gemeinsam vergnügen und tolle Sommerferien in Norwegen erleben.

Norwegen-Nachtreffen beim MITTWOCH

Ein neuer MITTWOCH steht an und diese Woche erwartet uns ein ganz besonderes Highlight: das Norwegen-Freizeit-Nachtreffen! Aber auch sonst wird es ein schöner, voller Jugendtag in dem Johannes Gemeindezentrum in der Hattinger Südstadt.
Wir begrüßen wieder alle Konfis recht herzlich zu ihrer Gruppenstunden. Außerdem probt unsere Projektband natürlich wieder. Für alle anderen bieten wir ein Norwegen-Nostalgie-Paket: Wir laden zum klassischen 6-Pack mit verschiedenen Angeboten – lasst euch überraschen. Außerdem ist wie immer genug Zeit um zusammen abzuhängen und zu quatschen. Im Anschluss gibt es dann eine gemeinsame Andacht von Luisa und leckeres Essen à la Norwegen-Manier. Danach startet dann endlich das große Norwegen-Nachtreffen für alle Freizeit-Teilnehmenden und alle die Lust haben. Es erwartet uns die heiß ersehnte Premiere des Freizeit-Rückblicks und das Freizeit-Shirt! Lasst uns zusammen noch einmal die Gemeinschaft genießen und in den schönen Erinnerungen schwelgen.

17:00 Uhr  Ankommen
17:30 Uhr  Begrüßung
17:35 Uhr 6-Pack & Konfi & Bandprojekt
18:55 Uhr  Andacht
19:30 Uhr  Essen (2€allyoucaneat) & NORWEGEN NACHTREFFEN
21:00 Uhr  Ende