Schlagwort-Archive: Roderesch

Tag 1 – #SpaghettiDom

Um 8:30 Uhr haben wir uns an der Gemeinde getroffen und sind um 9:20 losgefahren.
Nach ca. 3,5 Stunden fahrt sind wir dann endlich in Roderesch angekommen, wir haben uns direkt zu Hause gefühlt.

Als erstes unternahmen wir einen Geländerundgang, während die Teamer Edgar (den Müllsack) im Flur aufhingen…
Später, auf unseren ZImmern, packten wir aus und lernten uns kennen, dazu spielten wir alle zusammen “Kennenlernenspiele”.

Anschließend hatten wir eine kurze Pause, danach gab es Spaghetti mit Bolognese-/Tomatensoße.
Nach dem Abendessen spielten wir Lichterdom (Viele Kreise in die man eintreten muss, ohne gesehen zu werden).

Nach dem Spiel hielten wir die Andacht, welche von den Eigenschaften Mut und Mäßigung handelte, darauf hin besuchten uns unsere Homies und wir reflektierten den Tag.

Ein Beitrag von Tim & Moritz.

Bis Morgen Eure PR-Force!

Tag 0 – #FrohesNeuesJahr

Wir sind nun endlich wieder in Roderesch ankommen. Die Räumlichkeiten sind weitestgehend vorbereitet. Was noch fehlt, sind die Konfis, Konfi+ und der Rest des Teams.

Nachdem wir den Hänger ausgepackt und die Räume vorbereitet hatten, gab es zur Stärkung ein vorzügliches Thai-Curry von unserem Meisterkoch Markus.
Wir können euch beruhigen – er hat es nicht verlernt! 😉

Nach einer kleinen Andacht geht es nun in den gemütlichen Teil über. Unsere Techniker basteln in ruhe vor sich hin, das Lager wird sortiert, Bettwäsche wird in Zimmern verteilt und die Zimmerschilder werden aufgehangen.

Wir freuen uns auf euch!
Bis morgen!

Euer Roderesch Team

Der Farewell Gottesdienst leitet die Roderesch Freizeit ein!

Mit dem Farewell Gottesdienst am Samstag den 12.10 in der Johannes Kirchengemeinde wurden die letzten Stunden vor der Konfirmandenfreizeit in Roderesch eingeleitet.

Nachdem die Band ein paar musikalische Roderesch Klassiker performt hat, wurden die Zimmer eingeteilt und die Konfis haben ihre Homies kennengelernt.

Darauf folgten eine Predigt unseres Pfarrers Frank und das (mehr oder weniger) gesamte Team, mit ihren jeweiligen Forces, hat sich vorgestellt.

Die Freizeit kann man über diesen Blog mitverfolgen. Hier werden täglich neue Artikel veröffentlicht. Zudem werden auf unserem YouTube Kanal über die Woche verteilt Vlogs erscheinen. Auf Socialwall.crejo.de werden die Bilder, welche Teamer und Teilnehmer mit den Hashtags #roderesch und #roderesch2019 auf Instagram hochladen, gesammelt angezeigt.

Das Team freut sich wie ein Honigkuchenpferd auf diese Freizeit!

Bis Montag!

Roderesch 2019 – Team-Warmup

In ein paar Wochen ist endlich soweit. Roderesch 2019 steht an. Das sechste mal heißt es wieder:
Ab in die Niederlanden und eine unvergessliche Woche mit tollen Menschen in einer kleinen Jugendherberge in Roderesch zu verbringen.

Wir, das Team, haben uns am letzten Wochenende in der Johanneskirchengemeinde getroffen, um uns als Team einzuschwören und die letzten Absprachen zu treffen.
Das Wochenende wurde von unserer kompetenten Freizeitleitung geplant und durchgeführt.

Die Drei Grundsäulen dieses Wochenende waren: Burger, gute Gespräche und viel Action.

Wir sind, wie im Video bereits erwähnt:

“Heiß wie die Feuerschale!”

Wir freuen uns auf euch!

Euer Roderesch-Team 2019!

Tag 4 – #Megatag

Moin,

heute ist mal kein Konfi bzw. Konfi+ der euch schreibt, sondern die PR-Force höchstpersönlich.
Heute war mal wieder ein Megatag, an dem ganz schön was los war!

Gestartet haben wir mit einem reichhaltigen Frühstück wie an jedem Tag, um danach einen 45-Minütigen Powerwalk in die nächstgrößte Stadt, Roden. Dort haben wir eine Rallye gemacht und haben uns mit Pommes und Frikandeln gegönnt und im Anschluss noch mit Süßkram, Getränken und Schund aus dem Action-Markt ausgestattet.


Nachdem wir wieder im Haus angekommen waren, haben wir alle zusammen das Drogenspiel gespielt.


Zum Abendessen haben wir dann ein großes Grillen veranstaltet, wo jeder definitiv satt wurde! 😉


Am Abend wurden wir kreativ. In unterschiedlichen Kreativ-Workshops haben wir getanzt, gesungen, geschminkt, gefeiert, gerätselt und gebastelt.

Abgerundet wurde dieser Tag mit einer wunderschönen Andacht zum Thema Einzigartigkeit.

Schöne Nacht noch! 😉
Eure PR-Force

Wir sind Startklar!

In einer Woche ist es endlich soweit. Die Freizeit nach Roderesch startet in eine neue Runde. Wir, das Team, haben uns aus diesem Grund dieses Wochenende getroffen um uns auf die tolle Woche mit den Konfis vorzubereiten. Kisten wurden gepackt, einige Dinge geschult und in den unterschiedlichen Teams wurden die letzten Stellschrauben gedreht, um uns eine unvergessliche Woche in Roderesch zu ermöglichen.
Natürlich kam aber auch nicht der Spaß zu kurz. Teambuilding-Spiele und eine Schnitzeljagd, die vergeblich seinesgleichen sucht, rundeten das Programm ab.
Beendet wurde der Samstag dann mit einer liebevoll vorbereiteten Andacht, die uns dann in den Abend entlassen hat.
Verpflegt wurden wir von der Freizeitleitung mit einer himmlischen Linsensuppe zum Mittag gefolgt von einer klassisch leckeren Currywurst,Pommes,Mayo Komposition am Abend.
 
Es wird uns in Roderesch an nichts mangeln, wir sind uns da sehr sicher! 😉
Wir freuen uns auf euch!
Euer Roderesch Team
PS: Damit ihr euch einen Eindruck verschaffen könnt, haben wir hier ein kleines Video mit angehängt! 😉

Das Team steht – Roderesch 2018

Da war richtig Leben inna’ Bude! An diesem Wochenende fand in Hattingen das erste Roderesch-Planungs-Wochenende für 2018 statt.

 

Die Kurzfassung: Geiles Team, leckere Burger, Reflexion und Erwartungen, verrückte Spiele (ihr habt ja keine Ahnung, welch’ omminösen Geräusche man macht, bei dem Versuch, klanglich “Schmelzkäse” oder “Martin Luther” darzustellen… 😀 #insider ), neue Forces, Diskussionen, lustige Videos, kreative Ideen, und und und.

So viel sei schon verraten: Es wird sich nichts gravierendes ändern, und doch irgendwie schon. Wir haben Bock auch in diesem Jahr eine richtig geile Konfirmanden-Freizeit auf die Beine zu stellen – die Vorbereitungen haben nun begonnen! Wir freuen uns auf die nächsten Planungs-Monate und natürlich auf die Freizeit. 🙂

Das Team.

Tag 2: Unser erster richtiger Tag in Roderesch!

Am Morgen, sind einige von uns um 6:30 Uhr aufgestanden. Um danach im Wald eine Runde joggen zu gehen. Das war ganz schön anstrengend!

Nachdem Frühstück, haben wir Bogenschießen gemacht und sind an Kisten hochgeklettert. Die Konfi+ hatten in der Zeit Unterricht.
   

Es gab endlich Mittagessen, leckere Burger! Manche Teamer haben dann ein Burger Wettessen gemacht. In der Mittagspause konnten wir uns zwischen Werwolf und Räuber und Gendarm entscheiden.

Als die Mittagspause vorbei war, hatten wir Konfi-Unterricht und die Konfi+ hatten draußen Teambuilding. Im Konfi-Unterricht haben wir einen Steckbrief über uns selbst geschrieben. Danach haben wir in 5er-Gruppen ein Kartenspiel, wo wir uns verschiedene Fragen gestellt haben. Nach dem Abendessen, kam das coole Spiel Lichterdom, das wir im Wald gespielt haben.

Die Andacht war sehr schön, aber nun müssen wir auch schlafen.

Gute Nacht wünschen,
Maxima und Emily

Tag 1: Wir belagern Roderesch

7:30 Uhr- puhh ganz schön früh für einen Tag in den Ferien und was machen wir? Sitzen im Bus nach Roderesch, für einige von uns schon das zweite Zuhause. Nach einer sehr entspannten Busfahrt, haben uns die Vorfahrer mit dem Wobble (Crejo-Tanz)empfangen.

 

 

 

 

 

Was machst Du am Besten, wenn du an einem neuen Ort bist? Richtig, du erkundest das Gelände, zusammen mit Björn. Anschließend wurde es Zeit die Zimmer zu beziehen.

Die Homies, haben ihren Zimmern eine Haus Führung gegeben und die food& facility Force hat uns ein paar Snacks zur Verfügung gestellt.

Nachdem wir uns ein bisschen einleben und unsere Zimmergenossen etwas besser kennenlernen konnten, haben wir auch alle anderen besser kennengelernt, indem wir Spiele gespielt haben. Diese mussten leider nach Drinnen verlegt werden, da das Wetter nicht mitgespielt hat. Wir hatten trotzdem sehr viel Spaß.

Im Anschluss haben wir nochmal Zeit bekommen unsere Zimmer herzurichten, um uns Wohlzufühlen. Am späten Nachmittag ging es, mit dem nächsten Programmpunkt weiter ,, das Chaosspiel”.

Um 18:30 gab es dann endlich das lang ersehnte Abendessen. Es wurde vom tollen Team Ratatouille mit Spätzle zubereitet. Gut gesättigt ging es dann rüber in die Workshops die, die Highnoon Force sich id eenreich überlegt hat. Der Tag neigte sich dem Ende zu und die Abendandacht stand an. Nach dieser wunderschönen gemeinsamen Runde ging es dann für uns in die erste Homiezeit wo wir die Homies besser kennenlernen konnten.

Nun gehen auch bei uns die Lichter aus und wir fallen in schöne Träume.

     

Farewell-Gottesdienst: Der Countdown läuft…

Samstag, 18 Uhr: Das Team ist startklar, und sowas von bereit!
Gestern haben die Konfis im Farewell Gottesdienst in Niederwenigern ihre Homies kennen gelernt. Aber nicht nur das: Es war ein Auftakt für die anstehende Roderesch-Konfi-Freizeit, wie er besser nicht hätte sein können. Neben den Konfis und Konfi+, waren auch deren Eltern zahlreich vertreten, um sich berieseln zu lassen von Eindrücken und Informationen um Roderesch. Alle hatten die Möglichkeit, mehr über die Organisation der Freizeit zu erfahren, und welche Gesichter in diesem Jahr so hinter dem Ganzen stecken.
Dafür haben sich alle “Forces” kreativ vorgstellt, und erzählt, was sie sich so Cooles für die Freizeit überlegt haben (natürlich ganz ohne zu viel zu spoilern 😉 ). Aber natürlich war auch die Freizeitleitung und der Pfarrer beteiligt. Die Band Lekkerkerk probte den ganzen Tag, begleitete den Gottesdienst musikalisch und wird auch in Roderesch ihre Töne klingen lassen. Am Ende des Farewell’s ging natürlich auch niemand ohne Segen durch die Kirchentür.
Es war ein toller Abend, und wir sind uns sicher: Die nächste Woche wird für Einige ein unveressliches Erlebnis, mit vielen Eindrücken, Abenteuern, Spaß, neuen Freunden, und der ein oder anderen Erkenntnis; für Teilnehmer, Teamer und Hauptamtliche gleichermaßen.

Im Anschluss sind alle Teamer nach Hattingen gefahren, um den Hänger mit allerlei verschiedenem Zeugs zu beladen und die restlichen Vorbereitungen zu treffen.
Es war ziemlich anstrengend, aber auch sowas gehört nunmal dazu.
Morgen geht es dann für die vorfahrenden Teamer richtig los, und am Dienstag sind wir komplett. Wir freuen uns auf Roderesch und eine sehr tolle Zeit.

PS: Auf diesem Blog wird es übrigens täglich (oder besser gesagt “nächtlich”) etwas von uns aus Roderesch zu lesen geben. Also: Schaut doch ab und zu mal rein!