Schlagwort-Archive: SchlagdasTeam

Tag 5 – #SchlagDenWerwolf

Moin,

heute ging der Tag mit einem leckeren Frühstück und einer Konfi- und Konfi+Einheit los. Dort machten wir die letzten Vorbereitungen für den morgigen Abschluss-Gottesdienst.

Zum Mittagessen gab es selbst gemachte Pizza. In der Mittagspause konnten wir Völkerball oder Wikingerschach spielen. Im Anschluss haben wir Werwolf-Outdoor gespielt, es ging darum, dass wir Taktik und Sport kombinieren sollten. Zum Abendessen gab es sehr leckeren Kartoffel Salat und Brot.

Nach der letzten richtigen Andacht ging „Schlag das Team“ los, bei dem die Konfis und Konfi+ die Teamer in die Knie zwangen. Abschließend feierten wir unseren Triumph ausgiebig mit einer riesigen Party.

Von Paul, Tim, Tariku, Jonas und Homies

Ein toller Tag in Knaben // Norwegen 2018, Tag 12

Was ein Tag! Er war zwar körperlich nicht sehr anstrengend, aber dafür mussten wir als Zimmer, sehr viel proben, denn das alljährlich bekannte Knaben Happening stand an. Morgens bekamen wir also eine offene Einheit um die uns zugelosten TV-Formate kreativ, als Theaterstück umzusetzen.

  

Nach dem Mittagessen traten wir dann in dem Duell „Schlag das Team“ gegen die Teamer an. Wir traten in folgenden Disziplinen an: Völkerball, Wettmalen, Schnecken essen, British Bulldogs und noch vielen weiteren. Natürlich gewannen wir als Teilnehmer haushoch – nicht. Letztendlich hatten wir Spaß und das ist das einzige was zählt.

          

Danach stand das Knaben Happening an, bei dem alle ihre eingeübten TV-Formate vorführten. Wir haben sehr viel mit und über andere gelacht. Auch, wenn das Wetter nicht so 100%ig mitgespielt hat war es ein sehr schöner und erlebnisreicher Tag.

  

Auf das die nächsten zwei Tage auch so schön werden.

Leo, Hannah

Knaben 2018 – läuft bei uns!

 

Pommes in Roden & der tanzende Panda. Roderesch 2016: Tag 4

Was für ein Roderesch-Finale! Von überfluteten Fluren, einer Wanderung im Sonnenuntergang , lang ersehntem Fast-Food und Großeinkauf im Action-Markt bis zum entmutigen Battle zwischen Teamern und Konfis war alles dabei. Große Emotionen in unserer beschaulichen Herberge…

roderesch-2016-tag-4-33

„Den heutigen Tag haben wir, wie gewohnt, mit einem leckeren Frühstück begonnen. Es war sehr still an unserem Tisch, da wir alle noch total erschöpft von gestern waren und relativ wenig geschlafen hatten. Deswegen haben wir uns danach auch noch ein bisschen ausgeruht, bevor wir zum Konfiunterricht gegangen sind.
In der Stunde heute lag auf dem Boden eine Schnur, die in Form einer Schnecke ausgelegt war. Daran standen Zahlen, die jeweils für ein bestimmtes Alter standen. Wir sollten dann ein besonders schönes oder besonders trauriges Erlebnis aufschreiben und zu der Zahl mit dem Alter legen. Wichtig war, dass wir bei diesem Erlebnis besonders an Gott geglaubt haben. Ich habe aufgeschrieben, wie ich meinen besten Freund kennengelernt habe.

roderesch-2016-tag-4-3roderesch-2016-tag-4-5

Nach dem Konfiunterricht konnten wir uns noch ein bisschen entspannen, bevor es zum Mittagessen ging. Heute gab es Hotdogs und Salate.

roderesch-2016-tag-4-29roderesch-2016-tag-4-27

Viel besser war aber der Ausflug nach Roden, die nächstgelegene Stadt. Wir haben uns gedacht, in Holland müsse man ja Pommes essen, deshalb sind wir direkt zur nächsten Pommesbude gegangen und haben noch was gegessen.

roderesch-2016-tag-4-34roderesch-2016-tag-4-22

Wir haben uns noch ein paar Geschäfte angeguckt, am besten war es aber im Supermarkt „Jumbo“. Dort hat uns einer unserer Homies Paul einen leckeren Milkshake ausgegeben.

roderesch-2016-tag-4-20roderesch-2016-tag-4-19

Dann mussten wir zurück zur Jugendherberge und haben zum Abendessen gegrillt. Das bedeutet natürlich viel Geschirr zum Spülen, und natürlich hatten wir gerade heute Spüldienst. Trotzdem hat es uns sehr gut geschmeckt.

roderesch-2016-tag-4-31roderesch-2016-tag-4-25

Heute war unser Abendabschluss ziemlich früh, weil Anschließend noch „Schlag das Team“ stattfand. Das war ein Wettkampf, bei dem wir Konfis und Konfi-Plus gegen die Teamer angetreten sind.

roderesch-2016-tag-4-40roderesch-2016-tag-4-39

Das Spiel bestand aus 10 Runden mit kleineren Minispielen wie zum Beispiel Sitzfußball und Kleidungstausch. Natürlich haben wir haushoch gewonnen! Danach war noch Disco um unseren Sieg zu feiern, aber wir wollten lieber diesen Text schreiben.“
– Erik und Dennis

roderesch-2016-tag-4-38roderesch-2016-tag-4-44roderesch-2016-tag-4-46roderesch-2016-tag-4-49roderesch-2016-tag-4-55roderesch-2016-tag-4-57

Ja, zur Schande des ganzen Teams, müssen wir eingestehen, dass die Konfis und Konfi+ und ordentlich den Hintern versohlt haben… Trotzdem war dieser Abend ein ganz besonderer an dem die Gemeinschaft noch einmal ganz deutlich zu spüren war. Inzwischen ist bereits der Hänger gepackt und wir freuen uns auf einen schönen Abschluss-Gottesdienst morgen. Jetzt aber schnell ins Bett um wenigstens noch die letzten paar Stunden Schlaf zu sammeln. Gute Nacht!

roderesch-2016-tag-4-1roderesch-2016-tag-4-30
roderesch-2016-tag-4-11roderesch-2016-tag-4-4    
roderesch-2016-tag-4-9 roderesch-2016-tag-4-10 roderesch-2016-tag-4-13   roderesch-2016-tag-4-18roderesch-2016-tag-4-16  roderesch-2016-tag-4-23   roderesch-2016-tag-4-28roderesch-2016-tag-4-35 roderesch-2016-tag-4-36 roderesch-2016-tag-4-37 roderesch-2016-tag-4-41 roderesch-2016-tag-4-42roderesch-2016-tag-4-54
roderesch-2016-tag-4-51    roderesch-2016-tag-4-56 roderesch-2016-tag-4-58

Merken