Alle Beiträge von Paul Funda

Tag 14 // Von Türen, Wischern und dem Abschied // Norwegen 2022 BLOG

Den Tag starteten wir wie immer um 8:30 Uhr. Begrüßt wurden wir von unserer Tagesleistung Helen. Zum ersten Programmpunkt trafen wir uns mit unseren Homies zu einer letzten Homezone. Dabei redeten wir über die Freizeit und haben eine Tür bemalt.

Nach der Mittagspause stand das alljährliche legendäre Putzspiel an. Nachdem jedes Zimmer zwei Stellen im Haus zugelost bekommen hat, um diese auf Vordermann zu bringen, widmeten wir uns unserem eigenen Zimmer. Dieses wurde aufgeräumt, geputzt und frisch dekoriert.

Nach dem Abendessen versammelt wir uns auf dem Hof, um zusammen zur Knaben Kapelle zu laufen. Dort empfing uns ein wunderschöner Abschlussgottestdienst. Es wurde gelacht, geweint und sich verabschiedet. Zum Schluss gab es ein Fotorückblick der letzten zwei Wochen. Dafür ein großes Danke an Paul und Louis.

Unsere Homies besuchten und zu einer letzten Homie-Zeit auf unseren Zimmern.

Damit eine Gute Nacht und eine schöne Rückreise, wünscht Cleo.

Tag 13 // Knaben-Happening, Pfannkuchen und Berge //Norwegen 2022 BLOG

Der 13. Tag startete später als gewöhnlich. Das Frühstücksbuffet war im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr eröffnet. Daraufhin folgte eine entspannte Mittagspause, die viele Teilnehmende damit verbrachten für das „Knaben-Happening“, einer für den heutigen Abend geplanten Talentshow, zu üben. Auch der Kiosk wurde wieder geöffnet und man konnte mit einigen Teamern zusammen in den örtlichen Landhandel gehen.

Um 15:00 Uhr ging es schließlich mit einer schönen Wanderung um einen Bergsee herum und wieder zurück weiter. Die frisch Genesenen waren stattdessen spazieren und konnten sich entspannen.

Den Abend genossen wir dann mit der bereits angekündigten, lustigen und sehr erfolgreichen Talentshow. Danach fanden wie gewohnt eine Andacht, die heute von Marc und Luke gehalten wurde und die Homiezeit statt.


Und jetzt gehen wir geschafft ins Bett – Nick und Finja

Nach einer ausgiebigen Erholungsphase am Morgen probte das Clubhaus den gesamten Nachmittag für das große Knaben-Happening. Zum Mittagessen haben Mette und Fynn uns mit super leckeren Apfelpfannkuchen versorgt – danke!

Nach dem Abendessen ging es direkt auf den Hof der Schule. Dort erwartete uns schon eine Arena, in der wir unsere Plätze suchten und dann gespannt Joko Winterscheid (Alex) und Paulina Rojinski (Helen) lauschten, die uns durch den Abend führten. Cro (Louis), Justin Bieber (Tizian) und Heidi Klum (Emmy) bewerteten das Spektakel und ließen alle Talente (VERDIENT) in den Recall einziehen – Glückwunsch an alle!

Nachdem wir wieder zuhause waren haben wir es uns auf den Sofas gemütlich gemacht und noch einen Actionfilm angefangen. Zuletzt durften wir dann noch zwei Gäste des Clubhotels OG verabschieden.

Liebe Grüße aus dem Clubhotel OG

Tag 12 // Taufe, Strand, Wasserfallchill und Kirmes // Norwegen 2022 BLOG

Heute am 12. Tag unserer Norwegenfreizeit haben wir nach dem Frühstück, bei dem wir von einigen Streichen überrascht worden sind, einen Strandausflug gemacht!!!

Nach 2 Stunden Fahrt an die Küste, hat Nick erstmal einen von unseren Volleybällen ins Meer geschossen… Nick halt. Wir haben Musik gehört und uns in den Sand gelegt. Mache sind ins Wasser gegangen, aber die meisten haben sich entweder entspannt, Wikingerschach oder Spike-Ball gespielt. Es war wirklich ein Hammer Tag!

Nach der Rückfahrt gab es erstmal lecker Essen von Macke. Es gab Nudelsalat und Caesersalat mit Hähnchen. Danach haben wir die Knaben Kirmes gestartet: mit einem Schießstand mit Gereon, Fische angeln mit Laura, Hau den Lukas mit Leon, Dosen werfen mit Jan alias dem Daddy, Twister mit Tizi und Slalom laufen mit Jasna. Dazu gab es eine Fotobox mit Louis, einen Kiosk mit Helen, eine Losbude mit Emmy, unseren Wahrsager Schulti und unseren Drogenboss Markus.

Im Anschluss an die Kirmes haben wir noch zusammen gefeiert und ein bisschen die Sau raus gelassen: mit DJ Magic Markus und Leon – die uns mit verdammt geiler Musik versorgt haben. Mir persönlichen hat der Tag wirklich unheimlich Spaß gemacht 🙂

Liebe Grüße, Tim

Das Clubhotel Knaben OG hat den Vormittag genutzt und sich ausgeruht. Nach einem fantastischen Mittagessen sind wir zur Schule gelaufen und haben den Hof ein bisschen verschönert: es gab nette Hinweise auf die Badbenutzung, kleine Liebesgeständnisse und unfassbare Gemälde.

Anschließend ging es im Bulli Richtung Wasserfall, immer mit den Augen auf der Suche nach einem Elch. Nachdem wir gemerkt haben, dass wir nicht einfach so an den Wasserfall ran kommen haben wir beschlossen mal neue Straßen zu erkunden. Der Weg war abenteuerlich, aber es hat sich mehr als gelohnt. Oben angekommen mussten wir 10 Meter durch eine märchenhafte Wiese laufen und saßen dann oben am Ursprung des Wasserfalls. Der Ausblick war atemberaubend!

Zuhause angekommen ging es zum Hot Seat mit Leon, danach gab es Abendbrot und es wurden zwei weitere Gäste des Clubhotels Knaben OG verabschiedet. Nach ein paar Runden Werwolf und zwei Folgen einer Unterhaltungsserie ging es dann auf die Zimmer. An Nachtruhe war noch nicht zu denken, denn es durften zwei weitere Gäste im Knabenhotel OG einchecken.

Ein wunderschöner Tag, Grüße aus dem Clubhotel OG

Nachtrag: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag machten sich die Teamer auf den Weg, nachdem alle Teilnehmende im Bett waren. Bewaffnet mit viel Feuer, Mousse au Chocolat und kleinen bunten Anhängern ging es Richtung See. Dort wurde eine atemberaubende Kulisse errichtet, zu der bald auch die Täuflinge aus diesem Jahr dazu kamen. Neben ein paar Liedern durften die Teilnehmenden von ihren Highlights erzählen und sich anschließend eine Corps-Kette aussuchen. An dieser Stelle noch einmal: Herzlich Willkommen in der kleinen großen Familie!

Tag 10 // Müllsäcke und Quarkmasken // Norwegen 2022 BLOG

Der heutige Tag begann mit einer Überraschung. Alle Möbel und verschiedenste Gegenstände aus dem Speisesaal und dem Gemeinschaftsraum wurden auf den Kopf gestellt. Um das Besteck zu finden mussten wir eine kleine Schnitzeljagd quer durchs Gebäude und übers Gelände bestreiten.

Nach dem darauffolgenden Frühstück starteten wir mit dem langersehnten Müllsack Spiel durch. Zum Mittag wurde uns dann, wie immer, ein exzellentes Mahl bereitet.

Nach der Mittagspause fand der zweite Programmpunkt statt. Dieser beinhaltete einen Indoor-Spielplatz, bestehend aus Hockey, Basketball, Cornhole, Tischtennis und Kartenspielen, bei dem sich die Teilnehmer nach ihren Interesse zuordnen konnten.

Währenddessen hat sich das Knaben Hotel OG in eine echte Wellness-Oase verwandelt: mit Gurken-Quark-Maske und Kaminfeuer wurde sich weiter fleißig auskuriert. So konnten wir gemeinsam einen schönen, entspannten Nachmittag verbringen, bevor wir dann den Abend mit Quiz und den Tributen von Panem ausklingen lassen konnten.

Zurück in der Leirskole: Unser dritter Programmpunkt, kurz nach dem Abendbrot., brachte die Teilnehmer und Teamer im Gemeinschaftsraum zusammen. Es war Filmabend und wir schauten zusammen “Die Wilden Kerle”.

Zum Ende des Tages hielt Niklas seine erste Andacht, in der er Disziplin und Motivation in den Mittelpunkt stellte.

Liebe Grüße von Manuel & Max

Tag 9 // Werwölfe, Tassen und ein mega Rückblick // Norwegen 2022 BLOG

Nach unserem routinemäßigen Frühstück stand als erster Programmpunkt ein Sixpack an. So stellte Tagesleitung Gereon uns 6 Angebote vor: Rugby, Naturkosmetik herstellen, Jaggern, Armbänder knüpfen und dabei Hörspiele hören und Tischtennis. Nach einem spaßigen Vormittag gab es Köttbula mit Kartoffelpüree und Gurkensalat zum Mittag.

Nach der Mittagspause spielten wir ein Geländespiel nach Gereons eigener Kreation: Werwolf. Vor dem Abendessen saß Geburtstagskind Alex auf dem Hot Seat. Dieser wurde auch per Livestream ins Clubhaus übertragen.

Anschließend stand der zweite Gottesdienst der Freizeit an. Gemeinsam haben wir viel gesungen, gebetet und uns den Fotorückblick der ersten Woche angeschaut. Hierbei geht an ein ganz großes DANKESCHÖN an Louis, der diesen mit viel Mühe gestaltet hat. Zum Abschluss gab es eine ausgiebige Homiezeit mit unseren Teamern.

Liebe Grüße aus Knaben: Cleo, Steffi und Laura

Das Clubhaus hat den Morgen ganz entspannt genutzt und die Bude mal auf vordermann gebracht. Nach dem Mittagessen wurde viel gechillt, Werwolf gespielt und geschlafen. Abends haben wir Tassen bemalt. Diese sind nicht nur wunderschön geworden, sonder auch praktisch bei dem hohen Teekonsum. Nachdem wir den epischen Rückblick von Louis geguckt hatten (DANKE!!) ging es weiter mit Bibi und Tina – Jungs gegen Mädchen. Da haben dann alle mehr oder weniger mitgefiebert. Dann durften wir noch einen weiteren Gast im OJ Clubhotel begrüßen – nochmal herzlich Willkommen!

Beste Grüße aus dem Clubhotel

Tag 8 // Unterricht, frische Waffeln und eine Minenwanderung // Norwegen 2022 BLOG

Den heutigen Tag starteten wir wie immer um 8:30 Uhr mit einem leckeren Frühstück. Selbstgebackene Brötchen und Nutella durften dabei natürlich nicht fehlen.

Der erste Programmpunkt war heute eine “Offene Einheit”, welche vielseitig genutzt wurde: Von einer morgendlichen Joggingrunde, über Armbänder knüpfen und schwimmen, bis hin zum ausruhen auf den Zimmern war alles dabei.

Nach diesem entspannten Vormittag durften wir wieder mal ein super Mittagessen genießen – es gab Bulger mit Ratatouille und als kleine Überraschung Wackel- und Vanillepudding zum Nachtisch. In der anschließenden Mittagspause öffnete wie immer der Kiosk, den heute Mette und Cleo leiteten.

Als wir uns danach zum nächsten Programmpunkt versammelt hatten, fanden wir uns in der Schule wieder. In den folgenden 6 Schulstunden mussten wir unser Wissen in den Fächern Biologie, Musik, Mathematik, Sport, Erdkunde und Religion unter Beweis stellen. All diese Herausforderungen meisterten wir dabei nicht alleine, sondern zusammen mit unseren Gruppen, die vor Unterrichtsbeginn ausgelost wurden. Dank der motivierten Lehrer verging der “Schultag” wie im Flug.

Nach einer kurzen Pause war es auch schon Zeit für den Hot-Seat, auf dem heute Jasna saß, die außerdem auch unsere Tagesleitung war. Das Abendessen fand früher als sonst statt, da als dritter Programmpunkt eine Minenwanderung geplant war. Um Punkt 19 Uhr trafen wir uns mit Jan, unserem Hausvater, auf dem Hof vor dem Haus. Da Jan selbst aus Knaben kommt, konnte er uns einiges über den Ort und seine Geschichte erzählen. So liefen wir mit ein paar Zwischenstopps zur Mine, um dort unter der Erde eine abenteuerliche Tour zu bestreiten. Zuletzt durften wir den Ausblick über Knaben vom Förderturm aus genießen.

Diesen Tag haben wir wie üblich mit einer Andacht, die diesmal Gereon gehalten hat, ausklingen lassen. Danach kamen noch die Homies zum Gute-Nacht sagen.

Liebe Grüße und Gute Nacht nach Deutschland, Line und Zoé 🙂

Die Bewohner vom Clubhaus hatten zunächst ein krasses Uno-battle. Danach gab es Mittagessen und vieeel Tee. Der Nachmittag wurde zum ausruhen genutzt, um neue Kräfte zu sammeln und schnell wieder fit wie ein Turnschuh zu werden. Eine live-Übertragung vom Hot-Seat zauberte allen ein Lächeln aufs Gesicht. Beim Abendessen wurden Reste der letzen Mittagessen verspeist. Mit heißen, frischen, selbstgemachten Waffeln haben wir dann die Wilden Hühner geguckt. Anschließend durfte das Clubhotel OJ noch weitere Gäste aufnehmen, alle wurden herzlich aufgenommen und fühlen sich bereits heimisch!

Süße Träume wünscht das Clubhaus und alle geben sich größte Mühe schnell wieder hier raus zu kommen, versprochen!

Tag 7 // Die Wilden Hühner, das Thai-Curry und ein legendärer Sonnenuntergang // Norwegen 2022 BLOG

Pünktlich um 8:30 Uhr begrüßte uns Tagesleitung Alex zum Frühstück. Zum ersten Programmpunkt trafen wir uns sportlich und mit sauberen Schuhen im Gemeinschaftsraum. Denn es erwartete uns ein Hindernisparcour, einmal durch das ganze Haus. Zum Beispiel mussten wir gemeinsam Mattenrennen und Eierlauf bewältigen und ein Tischtennisturnier gegen Schulte gewinnen. Wer gerade nicht dran war wartete im Gemeinschaftsraum und konnte Armbänder knüpfen oder Kartenspiele spielen. Glückwünsche gehen an das Zimmer der Wilden Hühner!

Zum Mittagessen wurde es bunt: Das leckere Thai-Curry und der Reis waren bunt. Um 15 Uhr versammelten wir uns alle in Wandersachen auf dem Hof. Gewandert wurde bei sonnigem Wetter bis zum “Knaben 1”, der ersten Schachtanlage.

Vor dem Abendessen musste sich Jan lustigen und unangenehmen Fragen auf dem Hot Seat stellen. Der letzte Programmpunkt des Abends war eine Fotoralley, wo wir Fotos zu verschiedenen Themen schießen sollten. Zum Abschluss des Abends gab es eine schöne Andacht mit viel Gesang.

Liebe Grüße und Gute Nacht wünschen euch Cleo und Steffi

Die Bewohner vom Clubhaus hatten nach einem ausgiebigen Frühstück Zeit für Stadt, Land Fluss mit extra Kategorien wie Beispielsweise “im Kühlschrank” und “Mordwaffe”. Nach dem Mittagessen haben wir mit der zweiten Staffel LOL angefangen. Zum Abendessen gab es einen dekadenten Ceaser Salad, woraufhin ein noch dekadenterer Ausblick folgte: Wir sind zum See auf eine Anhöhe gefahren, haben Cocktails getrunken und den legendären Sonnenuntergang verfolgt. Der Tag endete mit dem dritten und letzten Teil der Vorstadtkrokodile.

Liebe Grüße und schlaft gut, eure Clubhausbewohner <3

Tag 6 // kriminelle Gala // Norwegen 2022 BLOG

Heute, am sechsten Tag unserer Norwegen Freizeit ging es wirklich spanned her. Nach dem Frühstück um 8:30 Uhr hatten wir ein lockere „Offene- Einheit“ die, die meisten dazu genutzt haben in der Sporthalle Volleyball zu spielen.

Zum Mittagessen gab es dann eine leckere Kartoffelsuppe. Die anschließende Mittagspause habe ich persönlich damit verbracht in meinem Zimmer im Bungalow Musik zu hören und ein bisschen zu schlafen.

Danach wurden wir von unseren lieben Teamern Gereon und Titzian zu kriminellen Machenschaften aufgefordert. Also… wir haben natürlich nur ein Spiel gespielt und uns in die Rolle eines Kriminellen versetzt. Dabei sollten die einzelnen Teams in der Größe von sechs bis sieben Spielern/-innen so viel Spielgeld wie möglich anhäufen.

Nachdem dann alle abgeduscht und frisch gemacht waren ging es für uns auf den etwas umgewandelten Gala- Abend. Wir aßen ein göttliches drei Gänge Menü von unserem geliebten Macke und hörten Musik von Norwegens besten DJs Magic Markus. Darauf hatten wir die Gelegenheit noch ein bisschen zu feiern.

Natürlich hatten auch unsere kränkelnden Freunde aus dem Clubhaus einen schönen Tag: nachdem die Mine entdeckt wurde, verbrachten alle einen schönen Abend im neu eröffneten “Hotel Knaben OG” bei Schnitzel, Kartoffelgratin-Peng-Peng & Softdrinks.

Den Abend beendeten wir mit einer „wunderschönen“ Andacht von mir selbst in der es um das Freiheitsgefühl, den Wille und die Motivation immer weiter zu machen und was diese Freizeit für mich bedeutet, ging.

Liebe Grüße von Tim und Kai <3

Anmeldestart für NORWEGEN Freizeit 2022

Endlich ist es wieder soweit: 2022 fährt die CREJO Jugendarbeit wieder auf Sommerfreizeit in das wunderbare Knaben nach Norwegen! Und du bist herzlich eingeladen mit zu kommen. Wir fahren in den ersten zwei Wochen der Sommerferien, vom 26.06. bis zum 12.07.2022 und wiedermal erwartet uns eine wunderbare Zeit, voller Spaß und Gemeinschaft.

Anmeldestart ist am 21.11.2021 um 18 Uhr. Unter folgendem Link, könnt ihr euch dann für die Freizeit anmelden: https://app.laxxo.de/anmeldung/1v6oqq Natürlich sind die Plätze begrenzt.

Die Leirskole, unsere Heimat für die zwei Wochen

Unser Zuhause für die 14 Tage ist die Leirskole, mitten in Knaben, einem kleinen Bergarbeiterdörfchen im Süden Norwegens. Inmitten von Gebirgen, Wäldern, Flüssen, Wasserfällen, Seen und vielleicht sogar dem ein oder anderen Elch, bietet sich für uns der perfekte Ort für unsere Freizeit. Und auch das Haus, hat einiges zu bieten: Es ist frisch renoviert, hat Schwimmbad und Sporthalle, einen Gemeinschaftsraum und 6 – 8er Zimmer. 

Gemeinsam werden wir viel erleben: Kanufahren, Schwimmen, Volleyball, Fussball, Gelände- und Abenteuerspiele, Wandern, Klettern, Zelten, Basteln, Singen und Musik. Außerdem wollen wir gemeinsam Gottesdienste feiern, Gemeinschaft erleben und auch einfach mal die Seele baumeln lassen.

Unser 20-köpfiges Team aus geschulten Freiwilligen wird uns auf unserer Freizeit begleiten und hält einige Überraschungen für euch bereit. Außerdem sorgt unser Küchenteam mit drei Mahlzeiten am Tag für unser leibliches Wohl. Es steht also einer tollen Sommerfreizeit nichts mehr im Wege.

Die Freizeit ist für alle Jugendlichen zwischen 13 bis 17 Jahren und kostet pro Person 599,00€. Bei Fragen oder Zweifeln melde dich gerne einfach bei uns unter 0170 8328048 oder funda@crejo.de

Anmeldung unter: https://app.laxxo.de/anmeldung/1v6oqq

Also sichere dir einen Platz für diese ganz besondere Reise! Wir freuen uns schon wie Bolle auf die gemeinsame Zeit am schönsten Ort der Welt!

La oss dra til Norge!

Tag 12 // Gangsterbosse und Videostars // Dänemark 2021 BLOG

Am 12. Tag ging es wie gewohnt um 8:30 Uhr mit dem Frühstück los. Dieses Mal kamen alle pünktlich und es gab keine Polonaise. Nach dem Frühstück trafen wir uns um 10 Uhr auf dem Hof um zusammen in den Wald zum nächsten Programmpunkt zu gehen. Dort erwartete uns ein Gruppenwettkampf in Capture The Flag, bei dem die vier Gangsterbosse Helen, Emmy, Hannah und Laura weitere Teilnehmende für ihre Bande suchten. Während des Spiels gab es gleichzeitig den ersten Arztbesuch, denn der liebe Tim verletze sich leider. Zum Glück war es nichts schlimmes, sodass Tim schnell wieder nach hause konnte.

Zum Mittagessen gab es Pizza, worüber sich die ganze Freizeit freute. Danach hatten die Zimmer Zeit für sich, um eine 3-5 Minuten lange Performance für das Bedsted Happening vorzubereiten. Bei diesem hatten wir einen sehr amüsanten Abend mit vielen coolen Vorstellungen der Zimmer.

Die Teamer überraschten uns danach noch mit einer Disco. Dazu bekam noch jeder einen persönlichen Zettel, wo andere schöne Dinge über einen aufschreiben konnten. So haben wir den Abend schön ausklingen lassen und gehen jetzt mit einem guten Gefühl schlafen. Gute Nacht!

Nick