Schlagwort-Archive: CreJo

Hallo Mittwoch oder so

Es ist wieder soweit. Ein weiterer MITTWOCH steht vor der Tür. Es wird wieder spannend und actionreich. Es steht wieder viel auf dem Programm an.

Diese Woche geht es rund. Es steht viel an und die Konfis sind ausnahmsweise nicht im Haus. Ich habe den Eindruck, dass es auch dort spannend wird. Jedenfalls gibt es einen großen Programmpunkt. Viel kann ich dazu nicht verraten, weil sonst die ganze Überraschung weg ist. Es gibt auch eine Andacht und im Anschluss leckeres Essen.

17:00 Uhr Ankommen
17:30 Uhr Start & Konfis & Schlag den Teamer
19:00 Uhr Andacht
19:30 Uhr Essen (spende&allyoucanschmaus)
21:00 Uhr Ende

Schon wieder Mittwoch?

Seid mal alle Hey! Ruhig! und herzlich willkommen zum Mittwoch🤨. Ja so ungefähr müsste es sich anhören, wenn der MITTWOCH startet. Was heißt das? Es bedeutet, dass es etwas mit CREJO und MITTWOCH zu tun haben muss. 🤫

Es wird vielleicht nicht das Team geschlagen, aber jemand anderes. Soviel kann ich schon einmal sagen🧐. Es gibt auf jeden Fall wieder sehr viel Aktion und Spaß, sollte sowieso generell immer dabei sein. 🤯
Die Konfis werden wieder ihr eigenes Programm machen und ich habe gehört, dass es auch bei ihnen spannend wird🙂. Niemand verlässt diesen coolen Tag ohne eine Andacht 🌃und einem gesättigtem Magen🥦🌮. Es steht wieder viel auf dem Programm, bedeutet aber auch eine Menge Spaß für uns alle!😎

Wir freuen uns alle auf euch! 🤗

Info: Ich glaube, es gibt noch Norwegen Plätze und das wahrscheinlich auch noch länger…🥳🤩

17:00 Uhr Ankommen
17:30 Uhr Start & Konfis & Schlag den Teamer
19:00 Uhr Andacht
19:30 Uhr Essen (spende&allyoucanschmaus)
21:00 Uhr Ende

Werbung? Inklusive Mittwoch?

Diese Woche steht ein neuer und ganz besonderer MITTWOCH an. Denn gestern am 01.11. ist die Anmeldung für Norwegen 2023 gestartet. Aber erst zum MITTWOCH.

Ein neuer und zugleich ungeplanter MITTWOCH steht diese Woche bei CREJO an. Warum ungeplant? Weil das Programm noch nicht wirklich steht. Der Überraschungseffekt morgen ist dafür nur um so größer.
Wie immer steht danach eine wunderbare Andacht an. Natürlich darf das Essen nicht fehlen.

Viel zum MITTWOCH kann nicht gesagt werden, aber zu Norwegen um so mehr!

Was ist Norwegen überhaupt?
Norwegen ist ein Land, aber noch mehr eine Freizeit bei CREJO. Für alle die nicht wissen, was das für eine Freizeit ist, sollten gespannt bleiben und sich auf jeden Fall anmelden, denn diese Freizeit ist mega nice. Das sage ich nicht nur so, denn ich habe es selbst erlebt. Diese Freizeit ist echt überragend und macht mega viel Spaß.
Alle die bereits mitgefahren sind, wissen wovon ich spreche. Außerdem ist es um so wichtiger sich für dieses Jahr anzumelden, denn ab einem bestimmten Alter kann nicht mehr mitgefahren werden. Genauer gesagt ab 18 Jahren ist man schon zu alt.
Deswegen sollte jeder, die die Chance dazu hat, sie auch nutzen!!!
Wartet ab und schaut, was auf euch zu kommt. Also worauf wartet ihr, meldet euch an!!

17:00 Uhr Ankommen
17:30 Uhr Start & Konfis & Überraschungsprogramm
19:00 Uhr Andacht
19:30 Uhr Essen (spende&allyoucanschmaus)
21:00 Uhr Ende

NORWEGEN 2023 // Infos & Anmeldestart

Es steht fest: Auch 2023 fährt die CREJO Jugendarbeit wieder auf Sommerfreizeit in das wunderbare Knaben nach Norwegen! Und du bist herzlich eingeladen mit uns zu kommen. Wir fahren wieder in den ersten zwei Wochen der Sommerferien, vom 25.06. bis zum 11.07.2023, und wiedermal erwartet uns eine wunderbare Zeit, voller Spaß und Gemeinschaft.

Anmeldestart ist der 01.11.2022 um 18 Uhr. Unter folgendem Link könnt ihr euch die begrenzten Plätze für die Freizeit sichern: https://app.laxxo.de/anmeldung/xklys9

Aber was bedeutet eigentlich eine CREJO Sommerfreizeit in Knaben, Norwegen? Für uns eine ganze Menge! Seit über 10 Jahren nun ist die Leirskole unser treues Zuhause für die 14 wunderbaren Tage, mitten in Knaben, einem kleinen Bergarbeiterdörfchen im Süden Norwegens. Umgeben von Gebirgen, Wäldern, Flüssen, Wasserfällen, Seen und vielleicht sogar dem ein oder anderen Elch, bietet sich für uns der perfekte Ort für unsere Freizeit. Und auch das Haus hat einiges zu bieten: Es ist frisch renoviert, hat Schwimmbad und Sporthalle, einen Gemeinschaftsraum und 6 – 8er Zimmer. 

Gemeinsam werden wir viel erleben: Kanufahren, Schwimmen, Volleyball, Fussball, Gelände- und Abenteuerspiele, Wandern, Klettern, Zelten, Basteln, Singen und überall Musik. Außerdem wollen wir gemeinsam Gottesdienste feiern, Gemeinschaft erleben und auch einfach mal abhängen.

Unser 20-köpfiges Team aus geschulten Freiwilligen wird uns auf unserer Freizeit begleiten und hält einige Überraschungen für euch bereit. Unser Küchenteam verpflegt euch mit drei Mahlzeiten am Tag und sorgt für unser leibliches Wohl. Es steht also einer tollen Sommerfreizeit nichts mehr im Wege.

Die Freizeit ist für alle Jugendlichen zwischen 13 bis 17 Jahren und kostet pro Person 659,00€. Damit versuchen wir die aktuellen Preissteigerungen und Entwicklungen einzuberechnen und gleichzeitig einen fairen, für alle Familien zahlbaren Betrag abzubilden. Familien, die es sich erlauben können und unsere Jugendarbeit, die Freizeit und Jugendliche, die sich diesen Preis nicht vollständig leisten können, unterstützen möchten, bitten wir einen erhöhten Staffelpreis in der Anmeldung auszuwählen. Das Geld wird ausschließlich für die Norwegen Freizeit verwendet und soll unser außergewöhnliches Freizeitangebot in diesen schwierigen Zeiten sichern. Sollte es Schwierigkeiten mit der Finanzierung oder allgemeine Fragen zur Freizeit geben, melde dich gerne einfach bei uns unter 0170 8328048 oder funda@crejo.de .

Anmeldung unter https://app.laxxo.de/anmeldung/xklys9

Nun aber ran an die Buletten: Sichere dir einen Platz für diese ganz besondere Reise! Wir freuen uns schon wie Bolle auf die gemeinsame Zeit am schönsten Ort der Welt!

La oss dra til Norge!

Ein entspannter Mittwoch

Neue Woche neues Glück. Zumindest glaube ich, dass es so gesagt wird. Jedenfalls wird es diese Woche wieder Mal spannend bei CREJO. 🥳

Ich finde, dieses Bild sagt schon vieles über das Programm am MITTWOCH aus🧐. Es gibt glaube ich einen Ball und einen Schläger. Mehr dazu dann später, wenn es dann wirklich losgeht🎉.

Die Konfis machen diese Woche wieder ihr eigenes Programm🤩. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass das auch sehr spannend wird🤯. Wie sagt man so schön, das beste kommt zum Schluss! Es gibt auf jeden Fall eine Andacht und mit Essen kann jeder schon einmal rechnen. 😋

Also kommt vorbei! 🤗🤟

17:00 Uhr Ankommen
17:30 Uhr Start & Konfis & Kickerei⛳
19:00 Uhr Andacht
19:30 Uhr Essen (spende&allyoucanschmaus)
21:00 Uhr Ende

Schon wieder Mittwoch oder noch immer Roderesch

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es für den ein oder anderen merkwürdig sein wird, dass Roderesch jetzt schon wieder vorbei ist😔, aber es sich trotzdem anfühlt, als wenn man immer noch mitten drin ist. Naja Fakt ist, dass ein neuer MITTWOCH bei CREJO ansteht🤩🥳. Für alle die jetzt schon Roderesch vermissen, ist der MITTWOCH ein wunderbarer Ort, um alle wiederzusehen. 😄

Es bleibt spannend, denn unser Leon wird einen Spaziergang zum Bismark Turm machen. Für alle, die nicht wissen, was dieser Turm ist oder was dort genau gemacht wird o. ä., müssen noch bis MITTWOCH warten🤯. Um noch ein klein wenig genauer zu sein, werden die Konfis ihr eigenes Programm machen🎉. Genau so wie alle anderen. Es darf natürlich kein MITTWOCH ohne eine Andacht und Essen geben🥩🍅. Das folgt anschließend nach dem ganzen Abenteuer.

Ich hoffe natürlich, dass wir viele wieder aus Roderesch wiedersehen können! ✌️🤟

17:00 Uhr Ankommen
17:30 Uhr Start & Konfis & Wiedersehen & Expedition
19:00 Uhr Andacht
19:30 Uhr Essen (spende&allyoucanschmaus)
21:00 Uhr Ende

Tag 7: letzter Tag in einer anderen Welt // Roderesch 2022

Liebe Gemeinde, an dem letzten Tag wurden die Zimmer kontrolliert, dort erkannten die Teamer das die Konfis sehr unordentlich aufgeräumt haben.

Essen gab es wie jeden Morgen um 8:30 Uhr. Der Bus sollte eigentlich um 10 Uhr kommen. Doch wie nicht anders zu erwarten, teilte uns Paul mit, das der Bus erst um 11:30 ankommen würde. Losgefahren sind wir aber erst um 12 Uhr, denn wir mussten noch die letzten Abschiedsspiele spielen.

Außerdem haben wir noch einen Enten Tanz getanzt. Auf der Busfahrt haben wir komische Lieder der Konfi+ die ganze Zeit mitgesungen. Dazu hatten wir eingepackte Snacks, die wir uns am Frühstück machen konnten und sind direkt zur Gemeinde durchgefahren und jetzt sind wir da. Wir packen natürlich alle zusammen aus !!

Jetzt nochmal aus dem Team:
Es hat uns echt Spaß gemacht, diese Freizeit mit den ganzen Teilnehmenden zu machen. Alle hatten auch immer extrem Lust und Spaß. Von unserer Seite ist es ein sehr besonderes Roderesch Jahr gewesen. Trotz wenigem Schlaf von uns allen Teamer+Teilnehmer hatten wir eine echt schöne Zeit.

Diese Zeit bleibt unvergesslich und ich hoffe, dass viele beim MITTWOCH erscheinen, dort macht es auch immer Spaß und es gibt immer viel Aktion. Trotzdem hoffen wir alle, dass ein paar auch nächstes Jahr wieder dabei sind.

Von Emil (Zimmer London) und Niklas (Roderesch Team)

Tag 6: Salziges Abendmahl, bekritzelte Zettel und großartiger Gottesdienst // Roderesch 2022

Wir konnten heute gut und ausgeschlafen in den letzten Tag starten!

Denn nach der langen Nacht gestern bekamen wir die Möglichkeit, in dem Zeitraum von 10-13 Uhr ein besonders vielfältiges Frühstück zu genießen und konnten somit frei entscheiden, wie lang wir schlafen wollten.

Später wurde uns aufgetragen bis 16 Uhr unsere Zimmer zu säubern, aufzuräumen und die Koffer zu packen, um für den folgenden Tag eine unkomplizierte Abreise zu ermöglichen.

Für die Schnellen unter uns standen zahlreiche Spiele, wie beispielsweise Werwolf, zur Verfügung damit man sich nach der Pflicht auch das verdiente Vergnügen sichern konnte.

Um 16 Uhr wurden wir erneut im Andachtsraum versammelt, um lustige grundschulähnliche Gemeinschaftsspiele zu spielen. Dabei lernten wir neue Choreografien, Schlachtrufe und Gesänge kennen.

Als Abendessen durften wir eine ausgezeichnete, wenn auch etwas salzige Linsensuppe genießen.

Die letzte Andacht hat die tolle Woche nochmals bestätigt: Neben einem großartigen Fotorückblick wurde ebenfalls ein Video gezeigt, welches die letzten zwei Tage über von den Konfi+ und ein paar Teamern erstellt wurde. Es zeigt sowohl alle Teilnehmenden als auch Teamer bei einer beliebigen Aktivität, die jede/r individuell für sich ausgesucht hat.

Außerdem feierten wir ein Abendmahl mit Fladenbrot und Traubensaft.

Emotional wurde es, als jede/r passend zum Thema der Andacht ,,Sei nur du Selbst” ein Blatt bekommen hat, welches von allen Teilnehmenden und Teamern mit Komplimenten nach der Methode ,,warme Dusche” ausgefüllt wurde. 

Nachher verließen ausschließlich glückliche Gesichter mit voll geschriebenen Zetteln den Andachtsraum!!

Ich denke, ich mich kann im Namen aller Teilnehmenden für die wunderschöne Roderesch-Fahrt bei dem Team bedanken. Auch wenn das Wetter nicht immer mitgespielt hat, ließen sich immer gute Alternativen zu finden. Nicht zu vergessen ist das gute Essen von Markus 😉

Von Konfi + Lotta (Zimmer Madrid)

Tag 15 (& 16) // Eine lange Fahrt und eine sonnige Ankunft // Norwegen 2022 BLOG

Nachdem wir am Montag etwas früher als sonst in den Tag gestartet sind, um ausreichend Zeit zu haben die letzten Dinge zu putzen, aufzuräumen und für Proviant zu sorgen, packten wir alle zusammen mit an. So wurde das Haus ordentlich hinterlassen, der Hänger gepackt, Gruppenfotos gemacht, Fundsachen versteigert und die Sonne ein wenig genossen.

Wir Konnten relativ pünktlich vom Hof rollen und uns auf die kurvenreiche aber sehr schöne Fahrt nach Kristiansand machen und uns auf die Fähre begeben. Die Color Line Super Speed 1 brachte uns zügig nach Hirtshals, dabei nutzten wir die Fahrtzeit zum schreiben von Zetteln, dem Verschlingen von Burgern, kleinen Spaziergängen unter und über Deck, einigen letzten Shopping-Touren und nicht zuletzt dringend nötigen Schlaf.

Am ScandiPark in Flensburg mussten wir uns schweren Herzens vom besten Busfahrer der Welt – Heribert – verabschieden, es waren schöne zwei Wochen mit dir und wir freuen uns auf nächstes Jahr! ❤️

Auch ohne Heribert sind wir alle müde aber sicher in Hattingen angekommen, wo wir von vielen freudigen Eltern, Geschwistern und Freunden in Empfang genommen wurden.

In einem letzten großen Kraftakt für heute wurde der Materialanhänger ausgeräumt und der ganze Krempel erst mal verstaut, dies ging durch die vielen helfenden Teilnehmerhände erstaunlich schnell. Ihr seid die Besten!!! DANKE!!!

Die Jugendetage ist zwar ziemlich chaotisch, aber das ist ein Problem von morgen (leider wortwörtlich), heute wird erst mal schlaf nachgeholt und sich erholt!

Zu guter Letzt: Liebe Teilnehmende, liebes Team, liebe Freizeitleitung, ihr seid der Hammer!
Tausend Dank für diese streckenweise schwierige, absolut geile und einfach nur unglaublich wertvolle Freizeit! Die zwei Wochen mit euch waren ein absoluter Traum und ihr fehlt uns jetzt schon ❤️
Hannah und Alex

PS: Liebe Eltern, danke für das Vertrauen – sind echt alles super Leute die ihr uns da mitgeschickt habt!

Tag 5 // Sonnenfrühstück und Chaos // Norwegen 2022 BLOG

Nach dem gestrigen Krankheitsausbruch begannen wir den Tag zusammen mit einem Frühstück draußen um 9.30 Uhr, was als Hygienemaßnahme begann gestaltete sich auf Grund des wundervollen Wetters als echtes Highlight. Nicht wie sonst, sollten wir uns zimmerweise zusammensetzen und der heldenhafte Markus hat eine beruhigende Rede gehalten. Anschließend hat Paul uns das neue Hygiene-konzept mit Essen, Masken und Abstand erklärt und der Unruhe größtenteils ein Ende gesetzt.

An der Stelle muss man einfach ein großes Lob aussprechen, dass sich selbst in solchen Situationen die Teamer in die Sache reinhängen und uns eine tolle Zeit ermöglichen – trotz auch Krankheitsfällen im Team! VIELEN, VIELEN DANK!!!

Wir durften uns heute im sogenannten „three-pack“ zwischen Fußball mit Tizian, am See chillen mit Jasna und Laura und Wandern gehen mit Schulti entscheiden. Für ein paar Stunden konnten wir den ganzen Mist vergessen und hatten sehr viel Spaß.

Zum Mittagessen hat Markus uns zu den Kartoffeln eine super leckere Currysoße gezaubert mit Brokkoli und Sauce Hollandaise und den Würstchen von gestern. In der Mittagspause wurde auf dem Hof neben dem Kiosk ganz laut Musik gehört und gefühlt.

Um 16.30 Uhr haben wir uns auf dem Hof getroffen, um den zweiten Programmpunkt zu starten. Wir spielten ein Chaos-Spiel, welches zum Schluss im Regen endete. Bei diesem Spiel war Geduld und Tapferkeit gefragt.

Im Anschluss brauchten wir alle eine schnelle, warme Dusche, damit wir den spannenden HotSeat mit Laura nicht verpassen. Direkt danach gab es Abendessen und dabei verkündete uns Markus, die offene Einheit am Abend. Zur Auswahl gab es einen Filme Abend, Sport in der Turnhalle und Kartenspiele. Ganz erschöpft sind wir um viertel nach zwölf nach der verlängerten Homiezeit ins Bett gefallen

Maja und Mette