Wir gehen Beachen

Sonne, Strand, Meer, Volleyball spielen, surfen…..all das kann Crejo leider nicht mal eben in das schöne Ruhrgebiet holen. Aber wir haben da eine kleine Alternative für euch.

Crejo Aktiv ist wieder am Start und holt den Strand zu uns. Jeden Donnerstag (manchmal auch Dienstags) zwischen 19/20-21Uhr trifft sich eine kleine Gruppe von den Jugendlichen im Blue-Beach in Witten zum Volleyball und/oder Spikeball. Es ist für jeden etwas dabei und ein kurzes Abschalten vom Alltag lässt das Strandfeeling auch zu. Der Platz wird von Crejo gebucht, jedoch die Kosten trägt die Gruppe selbst und teilt dies untereinander auf. Meistens sind es zwischen 2-6€.

Bei Interesse oder Fragen könnt ihr euch gerne an info@crejo.de wenden. Dann werdet ihr der Gruppe zugefügt.

Wir freuen uns auf euch!

PS: Wir sind alle keine Profis. Jeder ist willkommen 🙂

TrustIn-die Jugendband

“TrustIn”, die im letztem Jahr entstandene Band unserer Jugendarbeit, erwartet in den nächsten Monaten ein Come-back nach der harten Corona Pause. Seit Wochen proben sie nun schon wieder und bereitet sich auf kommende Konzerte in der Gemeinde vor.

Die Band, bestehend aus Elora, Niklas, Luis und Paul, entstand aus einem Musikprojekt Anfang 2019 und fand sich daraufhin zusammen. Gemeinsam wird jeden Mittwoch in der Gemeinde geprobt. Ihre Coaches Janik Hüsch, Jannik Schulte und Jule Kürten begleiten sie dabei und stehen ihnen für Hilfe und Fragen zur Seite.

Bühnenerfahrung konnte die junge Band jedoch schon machen. Darunter der Neujahrsempfang 2020, School´s out Konzert und der Auftritt auf dem Attitude-Festival 2019.

Wir hoffen, dass viele weitere folgen werden und wünschen der Band ganz viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg!

Norwegenfreizeit 2021

Es ist endlich wieder soweit! Die Planung für unsere Norwegenfreizeit 2021 steht in den Startlöchern und damit auch die Anmeldung der Freizeit.

Nach der Absage der Freizeit in diesem Jahr stehen die Zeichen gut, dass wir im nächsten Jahr endlich wieder nach Norwegen fahren können. Natürlich können wir nicht versprechen, dass die Freizeit sicher wieder stattfinden wird, aber wir gehen feste davon aus und setzten alles daran.

Wie jedes Jahr geht es wieder mit 54 Jugendlichen zwischen 13-17 Jahren nach Norwegen in das kleine Örtchen “Knaben”. 2 Wochen voller Aktionen mit einem 17-köpfigen Team aus ehrenamtlichen Helfern. Am Sonntagabend den 04.07.2021 starten wir die Reise und kommen Dienstagmorgen am 20.07.2021 wieder zurück. Die Kosten pro Teilnehmer bleiben wieder bei 599,00€.

Wo und wann könnt ihr euch nun anmelden? Ab dem 01.10.2020 ab 18 Uhr ist die Anmeldung für die Norwegenfreizeit 2021 offiziell eröffnet. Über einen Link, der in den nächsten Tage hier auf der Website veröffentlicht wird, wird die Anmeldung dann freigeschaltet. Dort könnt ihr eure Angabe hinterlegen und werdet dann per E-Mail informiert. Alle weiteren Infos und Eckdaten zur Freizeit findet ihr im anliegendem Flyer. Bei Fragen wendet euch gerne an voswinkel@crejo.de.

Wenn ihr also Lust auf eine 2-wöchige Reise mit uns in Norwegen habt, mit jeder Menge Aktion, Spielen, Ausflügen und einer riesigen Gemeinschaft, dann seid dabei und sichert euch einen Platz.

Wir freuen und sehr auf Norwegen 2021 mit euch! Das wird legendär!

Zweite Woche Crejo Sommerferien Programm

Jetzt ist auch die zweite Sommerferien-Programm Woche zu einem Ende gekommen. Norwegen – wir bleiben daheim – 2020 ist nun auch Geschichte. Hinter uns liegen zwei tolle Wochen mit wahnsinnig viel Abwechslung, viel Spaß und der Erkenntnis: Im Pott und daheim ist es auch schön. Hier nun aber Fotos von der weiten Woche. Alles fing am Montag mit der Kanu Tour von Witten Bommern bis in den Totenarm in Hattingen Mitte.

Am Dienstag wurden ein weitere Mal die Boards aus dem Keller geholt und ein anderes Stück Ruhr erkundet. Die Ruhr ist so schön und wir haben Molche, Fische, Krebse, Reiher und Eisvögel gesehen auf unserer Surf-Paddel-Tour von Steger bis Uferstrasse in Witten Bommern.

Mittwoch stand bei wahnsinniger Hitze die zweite Kanutour an und wir sind von der Kosterbrücke in Hattingen bis zur Schwimmbrücke in Dahlhausen gepaddelt. Landschaftlich ein Traum und auch teilweise sehr fordernd war die Strecke.

Eigentlich sollten Schnitzel gejagt werden, aber mal wieder unter der senkenden Sonne wurde daraus eine Melonenjagd quer durch das Muttertal in Witten. Beide Teams haben die Zeichen richtig gedeutet und haben den Weg zur erfrischenden Melonenoase gefunden.

Mittlerweile an die Hitze gewöhnt, konnte uns die Sonne am Freitag beim Spiel & Spaß unterhalb der Hattinger Isenburg an der Ruhr keine großen Probleme mehr bereiten. Bestens ausgerüstet wurde es feucht und nass und verdammt wild. Einfach ein saftiger Nachmittag.

Schließlich fand auch unsere Reise durch unser schönes Zuhause ein würdiges Ende. Der Lagerfeuer-Abschluss-Abend in Niederwenigern am Gemeindehaus begeisterte noch einmal mit vielen Spielen, Pizza, Lagerfeuer, Stockbrot, Fotorückblick, Andacht, Musik und vielen guten Gesprächen. Bis tief in die Nacht wurde natürlich unter Auflagen der Moment genossen.

Unser Dank geht raus an die Familien der diesjährigen Norwegen Teilnehmer, die uns großzügige Spenden zukommen ließen. So konnte dieses kostenfreie Programm allen ermöglicht werden. Ausserdem möchten Wir von Crejo allen Teamern danken für ihren spontanen und wahnsinnigen Einsatz während dieser zwei Wochen. Stark geplant, gut improvisiert und immer gut gelaunt habt ihr das ganze gerockt. SEHR SAFTIG! Zuletzt geht unser Dank an alle Teilnehmer raus, die uns gefolgt sind und bei dem Programm auch mitgemacht haben. Ihr wart wunderbar. Denkt dran Crejo hat immer die Tür offen und wir sind für euch da. Kommt gut aus den Ferien in den Alltag, wie auch immer der seien wird.

Lg dein Team von der Crejo Jugendarbeit.

Die erste Woche Crejo-Sommerferien Programm

Mit dem Sonntag sind wir in die zwei Wochen Sommerferien Programm gestartet. Erster Halt Norwegen-Tag in Hattingen. Es war heiß und es war wild. 😀

Zweiter Halt Surf-Paddel-Tour auf der Ruhr in Witten. Stramme 4,5 Km sind wir auf den Wellenreiter-Boards gepaddelt und haben uns teils auch mal treiben lassen.

Nächster Halt war das erste Crejo Spikeball Mix Masters Open in Witten. Hier haben 8 Duos um den Titel gekämpft. Glückwunsch geht raus an Christopher und Tim, die ersten Champs!

Der Donnerstag stand ganz im Outdoorfieber. Die Crejo- Wildlife-Wandertour von Hattingen nach Witten über 16km hat uns alles abverlangt. Für Natur pur muss man gar nicht weit fahren 🙂

Heute ist mit dem Workshoptag in der Johannes Gemeinde die erste Woche zu Ende gegangen. Batiken, Malen und Fotografie standen bei saftiger Hitze im Zentrum. Hier die Ergebnisse.

Wir haben noch eine weitere Woche mit Angeboten vor uns und jeder Jugendliche ab 12 Jahre bis Mitte zwanzig kann kostenlos sichanmelden und mitmachen. Infos und Anmeldung unter: https://forms.gle/nVSMoJcnRpZpobsC8

Wir freuen uns auf Dich, dein Crejo Team <3

Sommerferien Programm: Es sind noch Plätze frei!

Hallo, wir haben von der Crejo Jugendarbeit ein Sommerferien-Programm geplant und im Angebot für alle Jugendlichen ab 12 Jahre. Es richtet sich an alle Jugendlichen egal aus welcher Stadt, ob kirchennah oder nicht. Das Ganze ist kostenlos und man kann sich noch anmelden. Corona hat den Jugendlichen so vieles genommen und die Motivation hängt tief durch. Da haben wir gedacht wir können wenigstens in Hattingen und Witten etwas anbieten im Rahmen der Möglichkeiten.
Hier ist eine Übersicht über das Programm:

Wenn Interesse besteht kann man sich über diesen Link online anmelden: https://forms.gle/9WmdnFsSBMGGN5Uf6

Freunde, Geschwister und Bekannte sind natürlich auch herzlich eingeladen. Man muss halt lediglich älter als 12 Jahre sein.
Falls noch Fragen bestehen oder anders bin ich (Maik Voswinkel, der Jugendreferent) jeder Zeit erreichbar per WhatsApp oder Telefon unter: 0170 8328048 
Wir freuen uns über jede Anmeldung und jeden TeilnehmerIn. Sprecht es Zuhause mal an und sucht euch die Tage und Programmpunkte aus und dann einfach anmelden. Ob dann noch genug Plätze frei sind und ihr einen ergattern konnten, bekommt ihr dann umgehend mitgeteilt.

Viel Erfolg und liebe Grüße vom Crejo Team.

Das Crejo Sommerferien Programm 2020

Zum ersten Mal in diesem (von Corona geprägten) Jahr fiel die Norwegen Jugendfreizeit aus. Das hat uns allen sehr zu schaffen gemacht und lässt die ein oder andere Träne immer noch rollen. Aber wir wollen in den letzten beiden Sommerferienwochen trotzdem etwas hier vor Ort anbieten. Daher – Trommelwirbel:

Crejo präsentiert: DAS CREJO-SOMMERFERIEN-PROGRAMM

Im Zeitraum vom 27.07.2020 bis zum 09.08.2020 bietet Crejo (ev. Jugendarbeit aus Hattingen) ein Programm für Jugendliche ab 12 Jahren an. Dieses Programm ist für alle kostenlos und die Plätze sind limitiert.

Die Anmeldung für die Teilnehmer findet ab dem 05.07.2020 ab 18:00 Uhr über ein Online-Formular statt. Wer sich zuerst anmeldet bekommt den Platz. Natürlich könnt ihr euch bei mehreren Angeboten gleichzeitig anmelden, indem ihr einen Haken in den richtigen Kästchen setzt. Die Anmeldung findet ihr auf folgender Seite:

hier klicken —>>> CREJO-ONLINE-ANMELDELINK <<<— hier klicken

Hier ein paar Screenshots dazu, was euch unter dem freigeschalteten Online-Anmeldelink ab dem 05.07.2020 erwarten wird. Ihr erhaltet nach Auswertung der Anmeldungen ab dem 20.07.2020 eine Email mit den Bestätigungen, für welche Tage und Aktionen ihr einen Platz ergattern konntet.

Die Anmeldung und damit auch die Teilnahme an den Programmpunkten sind verbindlich!
(Erklärung: Wir wollen nicht, dass jemand sich bei allen Programmpunkten einträgt, um sich die Plätze freizuhalten und dann spontan zu entscheiden, ob man kommt.)
Solltet ihr aus Krankheitsgründen oder Ähnlichem dennoch spontan ausfallen, gebt uns bitte Bescheid, damit wir das einplanen und den Platz ggf. neu vergeben können.
Bitte nehmt euch die Zeit und überlegt genau, wo ihr mitmachen wollt und ob ihr da auch wirklich könnt. Erst dann setzt ihr bitte die Haken an den jeweiligen Tagen und füllt das restliche Formular aus.

Und hier ein Ausblick auf das Angebot:

  • Montag 27.07.2020 “Surfboard-Paddel-Tour” auf der Ruhr (20 Plätze, 12:00-16:00 Uhr, Witten-Herbede) (Achtung: Schwimmabzeichen mind. Bronze benötigt).
  • Dienstag 28.07.2020 “Extrem-Müllsack-Geländespiel” (50 Plätze, 13:00-16:00 Uhr, Hattingen-Blankenstein)
  • Mittwoch 29.07.2020 “Mini-Olympiade” (40 Plätze, 10:00-14:00 Uhr, Witten-Hohenstein)
  • Donnerstag 30.07.2020 “Ruhrtal-Wander-Tour” (60 Plätze, 10:00-17:00 Uhr, Hattingen-Blankenstein)
  • Freitag 31.07.2020 “Crejo-Workshop” (40 Plätze, 10:00-15:00 Uhr, Hattingen-Johannes)
  • Montag 03.08.2020 “Around-the-World-Stationsspiel” (50 Plätze, 11:00-16:00 Uhr, Hattingen-Schulenbergerwald)
  • Dienstag 04.08.2020 “Ruhrtal-Fahrrad-Tour” (40 Plätze, 10:00-16:00 Uhr, Witten-Mitte)
  • Mittwoch 05.08.2020 “Ruhr-Kanu-Tour” (20 Plätze, 11:00-17:00 Uhr, Witten-Herbede)
  • Donnerstag 06.08.2020 “Spezial-Schnitzel-Jagd” (60 Plätze, 11:00-15:00 Uhr, Witten-Mutteltal)
  • Freitag 07.08.2020 “Spiel&Spaß-an-der Ruhr” (50 Plätze, 12:00-16:00 Uhr, Hattingen-Ruhrbrücke)
  • Sonntag 09.08.2020 “Epic-Sport-Turnier” (55 Plätze, 12:00-16:00 Uhr, Hattingen-Waldstrasse)

Wir wünschen allen einen guten Start in die Ferien und bei Fragen oder sonstigem könnt ihr euch gern per Email: info@crejo.de oder Telefon: 0170 8328048 an uns wenden.

Euer Team von Crejo – der ev. Jugendarbeit aus Hattingen 😊❤️

Nachgehakt. Jugend fragt nach.

Am Montag, den 15.06.2020 findet eine Diskussionveranstaltung mit den drei Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2020 in Hattingen statt. Auf dem Podium: Bürgermeister Dirk Glaser (Parteilos) und die beiden Herausforderer, Frank Mielke (SPD) und Frank Staacken (Bündnis 90 / Die Grünen). Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr per Livestream über YouTube. Sie erreichen den Stream über den YouTube Kanal des CVJM Hattingen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich näher über die Kandidaten und ihre Vorstellungen zu informieren. Es besteht auch die Gelegenheit online und per Chat themenbezogene Fragen an die Kandidaten zu richten.

Eine gemeinsame Initiative des CVJM Hattingen und der CreJo Jugendarbeit.

Jugendfreizeit fällt aus!

Traurig aber wahr, unsere Jugendfreizeit nach Norwegen ist abgesagt in diesem Jahr. Es hatte sich angedeutet und trifft so gut wie alle Jugendfreizeiten in diesem Sommer. Auch uns läßt die Corona Situation weltweit keine andere Wahl, als die zwölfte Fahrt nach Knaben in Norwegen abzusagen in diesem Jahr. Die Gründe sind verdammt vielschichtig und unumstößlich (zwei geschlossene Grenzen, Abstands- & Hygieneverordnung, gesundheitliche Verantwortung, etc.). Wir haben im Team, im Jugendausschuss und Presbyterium dieses Entscheidung wohl überlegt und zusammen getroffen.

Es ist verdammt schade für die 52 Jugendlichen, die dieses Jahr teils zum ersten Mal mit wollten oder teils ihr letztes Jahr gehabt hätten. Vor allem aber ist es einfach für alle doof und traurig. Wir haben von diesen 2 Wochen immer sehr gezehrt, da sie so unvergesslich und wundervoll waren und man viele neue Freunde kennengelernt hat. Dort in dieser wundervollen natürlichen Abgeschiedenheit sind wir als Gemeinschaft uns immer so viel näher gekommen und zusammen gewachsen.

Auch für das Team tut es mir unendlich leid: Alexander Preuß, Alissa Teuber, Emily Weßelmann, Gereon Obermanns, Jan Grewe, Jannik Schulte, Hannah Peters, Helen Peters, Kira Rex, Laura Sternke, Leon Kliemannel, Louis Herrmann wären für die Teilnehmer die wunderbaren Teamer gewesen. Für sechs unter ihnen hätte es das erste mal Teamer sein in Norwegen bedeutet und insgesamt hat das Team schon so ein tolles Freizeitprogramm ausgestellt.

Außerdem hätte Markus Halbig uns köstlich versorgt zusammen mit Silvia Schulte und Heribert Koch wäre wie immer der treue und beste Busfahrer gewesen. Neben Frank Schulte hätte Maik Voswinkel die Freizeit verantwortet.

Es tut uns unendlich leid und wir geben unser Bestes damit wir dieses hoffentliche Ausnahmejahr gut überstehen und dann in 2021 unsere Träume und Sehnsüchte zusammen stillen. Hier ist noch eine kleines Video, dass der wunderbare Finn Arnhold produziert hat. Schaut es euch zum träumen an und behaltet eure Träume und Hoffnung fest im Herzen. Alles Liebe vom Crejo NRWGN Team 2020 und bis bald.

Wer bin ich?

“Ich bin die, die alle mögen. Ich bin der mit dem Mercedes. Ich bin die, die durch die Prüfung geflogen ist…” Ich bin….ja wer bin ich eigentlich? Was würdest du antworten wenn dich jemand fragt, wer du bist? Ich muss bei der Frage immer an dieses Spiel “Wer bin ich” denken, bei dem man erraten muss wer der Gegenüber ist, in dem man einfache Fragen über das Äußere stellt. Aber wusstest du, dass fast nichts mehr Macht über dich hat, als die Antwort auf diese Frage? Und irgendwie stellen wir uns immer wieder solche Fragen. Fragen über unsere Identität. Wir wünschen uns Anerkennung und Erfolg, setzen uns hohe Ziele und denken dann, wenn wir das endlich geschafft haben: So, jetzt bin ich endlich wer.

Mal ehrlich: funktioniert das? Ist man dann zufrieden? Wenn ich mir diese Filme ansehe, in denen die Hauptrolle sich am Ende endlich traut vor tausenden von Leuten zu singen oder wo ein Basketballspieler endlich sein wichtiges Stipendium bekommt und das Mädchen seiner Träume noch dazu, wirkt es fast so, als hätte man es dann geschafft. Aber das kann doch nicht alles sein oder? Man definiert sich schließlich nicht einfach durch solche Oberflächlichkeiten. Die Frage “Wer bin ich” geht viel tiefer.

Aber ich stelle mir so die Frage, ob ich irgendwann überhaupt an den Punkt ankomme, an dem ich mit mir zufrieden bin. Wir Menschen wollen uns doch ständig verbessern. Besser sein als andere und immer höhere Ziele schaffen. Werden wir also jemals mit uns zufrieden sein? Muss man wirklich etwas erreichen um jemanden die Antwort auf die Frage geben zu können, wer man ist? Es ist sicherlich nichts falsches daran sich ständig neu zu entdecken und immer höhere Ziele erklimmen zu wollen. Doch wir sollten auch zufrieden sein mit uns selbst. Mit dem was uns wirklich ausmacht. Das macht uns doch erst interessant. Und mal ehrlich: Man muss nicht etwas geleistet haben um jemand zu sein. Du bist du und das ist auch gut so!