Tag 1 // Die Busse rollen wieder // Dänemark 2021 BLOG

Sonntag, 9:03h, Hattingen:

Es geht los! Voller Vorfreude sitzen alle 34 Teilnehmer:innen und 21 Teamer:innen im Reisebus und den Bullis. Von unserm dänischen Zuhause – für die nächsten zwei Wochen – trennt uns nur noch eine etwa 12 Stunden lange Reise. Frisch getestet, mit genügend Proviant ausgestattet und voller guter Laune können es alle kaum erwarten dort anzukommen.

Die Jugendfreizeit ist dieses Jahr für uns alle, egal ob Teamer:in oder Teilnehmer:in, egal ob neu dabei oder alter Hase, ein kleines Abenteuer. Bis jetzt kennen wir unser Reiseziel nur von Fotos.
Das schreckt uns aber nicht ab! Das Team hat in den letzten Wochen fleißig geplant, gepackt und vorbereitet. Die Teilnehmenden erwarten vielfältige, bunte, sportliche und besinnliche zwei Wochen. Wir freuen uns!

Sonntag 22:06h, Dänemark

Wir sind angekommen! Nach einer 13 Stunden langen Fahrt haben wir es geschafft und unser Ziel erreicht: Die Lejrskolen Thy Bo in dem kleinen Örtchen Bedsted Thy in Dänemark.
Kurz wurde das Haus ein aller erstes Mal erkundet, die Zimmer bezogen und das erste warme Essen dieser Freizeit genossen.
Nach einer kleinen Andacht und Willkommensansprache ging es ab in die Zimmer und vor allem ins Bett. Morgen wird natürlich erst einmal ausgeschlafen, um frisch erholt in den ersten Tag hier in Dänemark zu starten und alles zu erkunden.

Somit verabschieden wir uns an dieser Stelle in unsere erste Nacht. In den nächsten zwei Wochen folgen hier täglich neue Blogeinträge mit den spannendsten Erlebnissen des Tages. Diese werden meist erst in der Nacht getippt und mit Fotos versehen hochgeladen. Daher findet ihr den Blog des letzten Tages, pünktlich zum Frühstück, am nächsten Morgen.

Godnat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.