Archiv der Kategorie: Allgemein

Frohes Neues 2020

Das neue Jahr ist nun schon ein paar Tage alt und CreJo erwacht aus seinem Winterschlaf. Wir hoffen die Winterferien haben euch gut getan und das die Feiertage für euch gut verlaufen sind. Wir nehmen nun wieder Fahrt auf, denn 2020 wird ein tolles Jahr. Wie immer geben wir alles und machen euch die Tür auf für tolle Erlebnisse, Möglichkeiten und Erfahrungen. Na was fehlt da nun noch? Na klar der neue Jahresplan für 2020!!!!

Hier sind alle CreJo Termine drin und wenn ihr zu gewissen Überschriften Fragen habt, weil ihr nicht wisst was sich dahinter verbirgt, dann scheut nicht uns an zu schreiben. Wir helfen gern weiter.

Entweder per Email: info@crejo.de oder per WhatsApp: 0170 8328048

MITTWOCHs-Weihnachtsfeier

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Ferien stehen quasi vor der Tür und
überall liegt Weihachten in der Luft. Doch ein ganz besonderes Highlight wartet
noch auf uns: Die CreJo-MITTWOCHS Weihnachtsfeier.
Jeder und jede ist dazu herzlich eingeladen in das Gemeindezentrum Johannes in
der Hattinger Südstadt zu kommen. Ein ganz besonders kreatives Team aus
Weihnachts-Nerds hat sich zusammen gesetzt und ein außergewöhnliches Programm
zusammen gebastelt. Uns erwarten Weihnachtslieder, Schauspiel, Kekse und
natürlich das berüchtigte Schrottwichteln. Daher bringt bitte alle einen
wunderbaren Gegenstand (Schrott) aus dem Keller, vom Dachboden oder der
hintersten Kiste unter dem Bett mit. Wichtig ist dabei, dass es sich um alte,
unnütze oder besonders hässliche Gegenstände handelt, die aber nicht kaputt
oder unbrauchbar sind. Lasst eurer kreativen Ader da alle Freiheiten und denkt
daran, das Geschenk auch ordentlich zu verpacken. Denn alle werden nach diesem
Abend mit einem neuen, hoffentlich sehr scheußlichen Geschenk nach Hause gehen.
Natürlich wird es auch ein köstliches Weihnachtsessen geben und einen
besinnlichen Impuls. So wird der Abends richtig weihnachtlich und bietet den
perfekten Start in die Feiertage in der kommenden Woche.
Wir freuen uns auf euch, eure Singstimme und euer Schrottwichtel-Geschenk.

17:00 Uhr  Ankommen
17:30 Uhr  Begrüßung
17:35 Uhr  Feier mit Schrottwichteln und Andacht
19:30 Uhr  Weihnachtsschmaus
21:00 Uhr  Ende

Wir wünschen allen besinnliche Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr. Nach den Winterferien starten wir dann wieder frisch und munter in ein neues MITTWOCHs-Jahr am 8. Januar 2020.

Zielgrade: Weihnachten

Wir stecken mitten im Dezember und befinden uns auf der absoluten Zielgeraden Richtung Weihnachten. So einige Weihnachts-Enthusiasten können kaum die Füße still halten, es riecht zunehmend nach Plätzchen und das Gemeindezentrum Johannes in der Hattinger Südstadt wird immer mehr dekoriert. Aber was fehlt? Ein ordentlicher Baum! Und da wir nachhaltig und zukunftsorientiert denken, bauen wir natürlich direkt einen selber in dieser Woche beim MITTWOCH. Hobby-Wichtel und Berufs-Influencer-Stalkerin Alissa schwingt die Säge und zaubert mit uns einen nadelfreien Baumersatz für die Jugendetage. Außerdem treffen sich wieder die Konfis und machen es sich beim 2. Teil des Jesus Films gemütlich.
Im Anschluss kommen wir alle wieder in unserer Andacht zusammen und werde lecker gemeinsam essen. Außerdem gibt es natürlich alle Infos zur großen MITTWOCHs-Weihnachtsfeier in der kommenden Woche. Packt euch dick ein und kommt durch die Kälte zu uns in das schön warme Johannes. Wir freuen uns auf euch und den MITTWOCH.

17:00 Uhr  Ankommen
17:30 Uhr  Begrüßung
17:35 Uhr  Weihnachtsbaum-Produktion & Konfi
18:55 Uhr  Andacht
19:30 Uhr  Essen (2€allyoucaneat)
21:00 Uhr  Ende

ATTITUDE Festival 2019

„Attitude – das Hattinger Festival für Toleranz“

Hallo, am Samstag den 16. Nov. 2019 findet in Hattingen in der Gesamtschule Welper das einmalig Festival „Attitude“ stattfinden. An dem Tag der Toleranz wird diesem Thema eine Bühne und viel Zeit und Platz gegeben werden. Wir sind ein Projekt der „Demokratie Leben“ aus Hattingen und ehrenamtliche Jugendliche, junge Erwachsene und Hauptamtliche haben sich diesem Thema und Projekt freiwillig verschrieben. Wir möchten die Vielfalt und das Bewusstsein für ein friedliches und offenes Miteinander stärken.
Daher haben wir viele verschiedene Acts auf die Bühne geholt. Attitude sollt die Haltung und den Respekt vor den vielen Möglichkeiten sich aktiv in diese Welt einzubringen fördern. Tanz, Musik, Poetry und vieles mehr wird geboten und kommt zusammen. Ein bunter Abend der Vielfalt und des toleranten Miteinander sollen dieses Festival begleiten.

Zeitpunkt: 16. Nov. 2019 von 19:00 – 23:00 Uhr
Eintritt: kostenlos!
Ort: Aula und Schulstrasse Der Gesamtschule Welper in Hattingen (Marxstrasse 99)

Captain Disko: Gitarren-Pop aus Hattingen www.captaindisko.com
MaximNoise: Musiker & YouTuber aus Neuss www.maximnoise.de
Madlays: Rockband aus Witten
Panta Rhei: Dance Crew aus Hattingen auf Facebook
John BZi: Poetryslammer aus Bochum auf Facebook
CreJo band: Jugendband aus Hattingen

Wir freuen uns auf euch und wünsche viel Spaß und alles Gute bis dahin. Bei Fragen einfach an uns wenden unter: info@crejo.de.

Noch freie Plätze für die Norwegen Freizeit 2020

Die Anmeldung für die Norwegen Jurgendfreizeit 2020 ist online freigeschaltet. 42 Plätze sind bereits vergriffen und noch 10 freie Plätze zu ergattern. Hier sind alle Infos zu unserer Jugendfreizeit und unter diesem Link kann man sich dann online anmelden: https://goo.gl/forms/Hd3oRL9YVOJFpQRr

Für die Onlineanmeldung müßt ihr folgende Dinge griffbereit haben: Vorname, Name, Strasse, Wohnort, PLZ, Telefon und Geburtstag des Teilnehmers und die Emailadresse der Eltern!

Wir haben hier für euch alle Informationen und Daten mit unserer Freizeitausschreibung hochgeladen. Schaut mal drüber und meldet euch ab heute Abend an. Viel Erfolg und bei Fragen wendet euch einfach eben an uns info@crejo.de. Wir freuen uns auf euch und hier alle Infos:

Freizeitinformationen Norwegen Jugendfreizeit:

Termin: Abfahrt Sonntagabend 26.07. bis Dienstagmorgen 11.08.2020

Ort: Knaben (Leirskole), Norwegen

Teilnehmer: 52 Jugendliche im Alter von 13 – 17 Jahren

Preis: 599,00 € allgemeiner Freizeitpreis

Anmeldestart: Sonntag 27. Oktober 2019 ab 18:00Uhr freigeschaltet

Anmeldung: Nur online unter WWW.CREJO.de.

Veranstalter: CreJo ev. Jugendarbeit der Gemeinden Johannes & Niederwenigern

Leitung: Maik Voswinkel (Johannes Kirchengemeinde, Uhlandstr. 32, 45525 Hattingen)

E-Mail: voswinkel@crejo.de Telefon: 0170 8328048

Leistungen: 14 Übernachtungen im Gruppenhaus Knaben, Vollverpflegung, exklusiver Reisebus, Schwimmbad, Kanus, Tagesausflüge, Team von 17 Mitarbeitern und ein vielfältiges Freizeitprogramm

Freizeitbeschreibung:
2020 macht CreJo sich mit euch wieder auf den Weg nach Norwegen, in das wunderschöne Knaben. Residieren werden wir in einem Gemeinschaftshaus (Leirskole), das uns ganz alleine gehören wird und eine Menge zu bieten hat. Es ist frisch renoviert und hat ein Schwimmbad und eine Sporthalle. In mitten von Natur, Gebirgen, Wäldern, Flüssen, Wasserfällen und Seen lädt uns all dies zu einer Vielzahl von Aktivitäten ein: Wir werden gemeinsam Gottesdienste feiern, Gemeinschaft erleben, euch einladen über unseren Glauben nachzudenken und die Seele baumeln zu lassen. Außerdem erwartet uns: Kanufahren, Schwimmen, Volleyball, Fussball, Gelände- und Abenteuerspiele, Wandern, Klettern, Zelten, Basteln, Singen, Musik, Tagesausflüge an viele aufregende Orte, die euch begeistern werden. Ein 18-köpfiges Team wird uns begleiten und jeden Tag auf ein Neues mit Erlebnissen, Spaß und tollen Angeboten füllen. Genauso werden eigene Köche für unser leibliches Wohl sorgen. Der Kreativität und Freude sind keine Grenzen gesetzt! Wir werden uns gemeinsam vergnügen und tolle Sommerferien in Norwegen erleben.

#CapturetheGodiBrunch

Nach einer langen, harten Party durften wir verdient ausschlafen, bevor wir mit einem leckeren Brunch, welcher von 10:00 bis 13:00 Uhr ging, belohnt wurden. Markus, unser Koch, hat mal wieder krasse Sachen gezaubert. Es gab Rührei mit Speck, oder ohne Speck für die Veggies und Curry, das war mit Fleisch.


Die Mittagspausenangebote haben wir nicht wahrgenommen, weil wir von der Pary zu übernächtet waren. Danach haben wir Capture the Flag gespielt, was uns nicht so gut gefallen hat, da ein paar die Regeln nicht ganz verstanden haben. Beim Abendessen gab es richtig geile Frühlingsrollen, die man sich gönnen konnte.


Der Abschlussottesdienst, der von den Konfi+ gestaltet wurde, ging um das Thema Liebe, Ich, Wir und Gott. Die Konfis erzählten etwas über ihren Unterricht. Außerdem guckten wir zwei super geschnittene Videos, von den Vortagen, von Max. Danach bekamen wir von den Konfi+ einen Zettel um den Rücken gehangen, auf dem stand: Du wirst geliebt, so wie du bist. Dann konnten die anderen dort drauf schreiben, was sie an uns schätzen.


Nach dem Gottesdienst ging es in die Homiezeit, die wir geliebt haben, weil unsere Homies die besten Homies der Freizeit waren. Sie haben uns immer leckere Sachen mitgebracht. Heute waren es Vla, Kakao und Süßigkeiten- Morgen geht es wieder nach hause, was sehr schade ist, aber wir freuen und trotzdem darüer, was wir hier erlebt haben.

Zimmer Rom (Jonte, Marc, Maurice und Homies: Max und Leon)

Tag 5 – #PizzaessenmitAmor

Unser fünfter Tag in Roderesch beann un 8:30 Uhr mit einem leckeren Frühstücksbuffet. Danach trafen sich die Konfis und die Konfi+ seperat zu einer Einheit. Die Konfis redeten über Gott und das Thema “Ich”, während sich die Konfi+ mit der Vorbereitung des Abschlussgottesdienstes und der Frage, ob sie später einmal Teamer werden wollen, beschäftigten. Beide Einheiten wurden musikalisch begleitet. Nachdem wir beim Mittagessen die leckeren Salate und die Pizza aßen, konnten wir in der Mittagspause Fußball oder einen Escape-Room spielen.


Am Nachmittag powerten wir uns dann schließlich bei der Werwolf-Outdoor-Spiel aus, welches, wie der Name schon sagt, draußen stattfand. Nach der Spielzeit hatten wir einen riesigen Hunger. Deshalb kochten Markus und einige freiwillige Teamer Salate und das Brot zum Abendessen und 18:30.


Der Abend wurde nach der Andacht noch einmal richtig spannend. In der Andacht allerdings, redeten Olivia und Björn über das Thema Hoffnung. Doch dann kam Schlag das Team. Dort spielten die Konfis und Konfi+ zusammen gegen die Teamer, also das Team. Es gab Duelle, wie Montagsmaler, Blinde Kuh und noch viele mehr. Im letzten Spiel entschieden die Konfis und Konfi+ knanpp ihren Sieg, den wir daraufhin mit einer Disco feierten.

Ein Blog von dem Zimmer Lissabon

Bis morgen!

Tag 2 – #SchnitzelRoyale

Nachher einer nicht allzu langen Nacht, lag ein geheimnisvoller Brief in unseren Zimmern. Dort fanden wir eine Einladung zum Casino Abend. Um uns für den Tag zu stärken frühstückten wir lecker. Kurz darauf trafen sich die Konfis mit Pfarrer Frank um über das Wort “ich” zu reden, welches allerdings schwer definierbar ist. Anschließend sollten wir uns selbst beschreiben anhand einer Bastelaufgabe.

Währendessen wurde in der Konfi+ Einheit mit dem Spiel “Reise nach Nazareth” begonnen. Anschließend haben sich alle überlegt, warum Sie Konfi+ geworden sind und am Ende wurde die Aufgabe an die Konfi+ verteilt, Interviews mit den Teamern zu führen, um mehr über das Teamerdasein zu erfahren.

Zum Mittagessen gab es dann Schnitzel mit Kartoffeln und für die Vegetarier eine vegetarische Alternative. Nach dem Mittagessen stand uns eine Mittagspause bevor, in der wir Armbänder knüpften, Völkerball spielten oder uns auch einfach mal ausruhen konnten.

Als die Pause zu Ende war, spielten wir dann zum vergnügen aller, das “Müllsack-Spiel”, welches so funktioniert, dass die Teamer mit nach Farben sortierten Müllsäcken bestückt wurden, sich auf dem Gelände versteckten und von den Konfis und Konfi+ gejagt und gefangen wurden.

Das darauf folgende Abendessen war echt super! es gab Frikandel, Brot, Brötchen und Salat mit Ziegenkäse.

Danach zog sich jeder schön an, da auf dem Brief vom Casino noch extra stand, dass man dem Dresscode “elegant” folgen sollte. Und so machten wir uns alle auf den Weg zum Casino aka. unserem Andachtsraum, wo wir unsere Zeit mit Black Jack, Texas Hold Em (Poker), Pferderennen, Würfeln und vielem mehr verbrachten. Das Hightlight dort war für viele die Karaokebar. Dort konnte man mit seinen Freunden die Bühne rocken und einen extra Chip kassieren. Für ein Spiel oder etwas zu Trinken und zu Essen benötigte man nämlich einen der besagten Chips.

Danach folgte wie immer die abendliche Andacht, die sich diese mal um Gerechtigkeit drehte. Wie immer verbrachten wir unseren restlichen Abend mit den Homies in unseren Zimmern.

Gute Nacht!

Lara, Luna, Line & Finja

Tag 1 – #SpaghettiDom

Um 8:30 Uhr haben wir uns an der Gemeinde getroffen und sind um 9:20 losgefahren.
Nach ca. 3,5 Stunden fahrt sind wir dann endlich in Roderesch angekommen, wir haben uns direkt zu Hause gefühlt.

Als erstes unternahmen wir einen Geländerundgang, während die Teamer Edgar (den Müllsack) im Flur aufhingen…
Später, auf unseren ZImmern, packten wir aus und lernten uns kennen, dazu spielten wir alle zusammen “Kennenlernenspiele”.

Anschließend hatten wir eine kurze Pause, danach gab es Spaghetti mit Bolognese-/Tomatensoße.
Nach dem Abendessen spielten wir Lichterdom (Viele Kreise in die man eintreten muss, ohne gesehen zu werden).

Nach dem Spiel hielten wir die Andacht, welche von den Eigenschaften Mut und Mäßigung handelte, darauf hin besuchten uns unsere Homies und wir reflektierten den Tag.

Ein Beitrag von Tim & Moritz.

Bis Morgen Eure PR-Force!

Tag 0 – #FrohesNeuesJahr

Wir sind nun endlich wieder in Roderesch ankommen. Die Räumlichkeiten sind weitestgehend vorbereitet. Was noch fehlt, sind die Konfis, Konfi+ und der Rest des Teams.

Nachdem wir den Hänger ausgepackt und die Räume vorbereitet hatten, gab es zur Stärkung ein vorzügliches Thai-Curry von unserem Meisterkoch Markus.
Wir können euch beruhigen – er hat es nicht verlernt! 😉

Nach einer kleinen Andacht geht es nun in den gemütlichen Teil über. Unsere Techniker basteln in ruhe vor sich hin, das Lager wird sortiert, Bettwäsche wird in Zimmern verteilt und die Zimmerschilder werden aufgehangen.

Wir freuen uns auf euch!
Bis morgen!

Euer Roderesch Team