Schlagwort-Archive: Jugendfreizeit

Norwegen 2019 is calling!

Große Dinge werfen ihren Schatten voraus und nun ist es bald wieder so weit. Ab dem Sonntag 04.11.2018 ist die Anmeldung für die Norwegenfahrt 2019 freigeschaltet. Ab 18:00 Uhr könnt ihr euch online anmelden unter: https://goo.gl/forms/Hd3oRL9YVOJFpQRr2

Hier nun alle Infos zu kommenden Fahrt nach Knaben 😀

Freizeitausschreibung: Norwegen Sommerfreizeit 2019 nach Knaben

Termin: Abfahrt Sonntagabend 11.08. bis Dienstagmorgen 27.08.2019
Anmeldung: nur online unter https://goo.gl/forms/Hd3oRL9YVOJFpQRr2
Anmeldstart: Sonntag 04. November 2018 ab 18:00 Uhr freigeschaltet

Ort: Knaben (Leirskole), Norwegen
Teilnehmer: 55 Jugendliche im Alter von 13 – 17 Jahren
Leistungen: 14 Übernachtungen im Gruppenhaus Knaben, Vollverpflegung, exklusiver Reisebus, Schwimmbad, Kanus, Tagesausflüge, Team von 20 Mitarbeitern und ein vielfältiges Freizeitprogramm
Preis: 599,00 € allgemeiner Freizeitpreis
Veranstalter: CreJo ev. Jugendarbeit der Gemeinden Johannes & Niederwenigern
Leitung: Maik Voswinkel
Jugendbüro: CreJo in Johannes Kirchengemeinde
Adresse: Uhlandstr. 32 / 45525 / Hattingen
E-Mail: voswinkel@crejo.de
Telefon: 0170 8328048

Kurzbeschreibung: 2019 macht CreJo sich mit euch wieder auf den Weg nach Norwegen, in das wunderschöne Knaben. Residieren werden wir in einem Gemeinschaftshaus (Leirskole), das uns ganz alleine gehören wird und eine Menge zu bieten hat. Es ist frisch renoviert und bietet ein Schwimmbad und eine Sporthalle. In mitten von Natur, Gebirgen, Wäldern, Flüssen, Wasserfällen und Seen, lädt uns all dies zu einer Vielzahl von Aktivitäten ein: Wir werden gemeinsam Gottesdienste feiern, Gemeinschaft erleben, einladen über unseren Glauben nachzudenken und die Seele baumeln zu lassen. Außerdem erwartet uns: Kanufahren, Schwimmen, Volleyball, Fussball, Gelände- und Abenteuerspiele, Wandern, Klettern, Zelten, Basteln, Singen, Musik, Tagesausflüge an viele aufregende Orte, die euch begeistern werden. Ein -köpfiges Team wird uns begleiten und jeden Tag auf ein Neues mit Erlebnissen, Spaß und tollen Angeboten füllen. Genauso werden eigene Köche für unser leibliches Wohl sorgen. Der Kreativität und Freude sind keine Grenzen gesetzt! Wir werden uns gemeinsam vergnügen und tolle Sommerferien in Norwegen erleben.

Sämtliche Angaben über Leistungen, Programme, Termine, Fahrzeiten, Preise und Reisebedingungen entsprechen dem Planungsstand vom 10.10.2018. Der Veranstalter behält sich das Recht für spätere Anpassungen vor.

#NORWEGEN: Tag 4 – SONNE!!!

Logbucheintrag: Tag 4 der Norwegenfreizeit

Ortszeit: 9:27 Uhr

Die Wolken hängen tief im Tal, der Wind pfeift durch unser kleines, bescheidenes Knaben. Eine Stimmung wie sie düsterer und geheimnisvoller nicht hätte sein können. Schon in der Nacht trugen sich merkwürdige Dinge zu: Ein Streich?! Von den Teamern?! Doch niemand gibt es zu…

8:30 Uhr: Das Frühstück ist fertig. Alle Teilnehmer kriechen aus ihren Zimmern, um sich für die Aufgaben die der Tag mit sich bringen wird zu stärken. Im Essenssaal war das Staunen groß, als man die ersten Teilnehmer beobachten konnte, wie sie sich mühsam durch Flatterbänder und Fischernetze zu ihren Plätzen quälen mussten.

10:00 Uhr: Mit vollem Magen und ohne die leiseste Ahnung was sie erwarten würde, versammelten sich alle auf dem mittlerweile mit klaren Sonnenstrahlen beschienenen Hof.

Als aus der Ferne laute Musik ertönte, hüpften unsere von jeglichem guten Modegeschmack verlassenen Teamer voller Euphorie und Tatendrang in unseren gut geformten Kreis und animierten uns zu einem Aufwärmprogramm, für welches man sich schämen sollte.

Einmal so richtig warm gemacht ging es auf den Sand, wo wir mit der gesamten Gruppe Spiele spielten, die Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Reaktionsgeschwindigkeit, Kraft, unseren Willen und vieles mehr forderten.

12:30 Uhr: Nach einigen kräfteraubenden Spielen auf dem Sand gab es dann eine äußerst gut gelungene Spinatlasagne zur Vorbereitung auf das nächste Abenteuer, welches nicht lange auf sich warten ließ.

15:00 Uhr: Wandern. Nach der verdienten Mittagspause ging es direkt weiter mit einer „nervenaufreibenden“ und vor allem „sehr gefährlichen“ Wanderung zu einem der berühmt berüchtigten Knabener Bergseen, um dort die volle Pracht der Norwegischen Natur zu genießen. Unter der angenehmen Mittagssonne wagten sich dann ein paar Teilnehmer und Teamer in das SEHR kalte Wasser.

  

Nach dem kurzen Stopp am „großen Kiesel“ konnte uns niemand mehr aufhalten mit guter Laune und heilen Knochen wieder an unserem vorrübergehenden Zuhause anzukommen.

19:00 Uhr: Abendessen. Eine Stunde nachdem wir von der Wanderung wieder da waren, kam es beim alltäglichen „Hot- Seat“ zu einer Notfall Evakuierung. Doch aus dem vermeidlichen „Notfall“ wurde plötzlich ein Spiel. Dabei mussten die Jugendlichen sich mit Hilfe von roten Ballons ihr Abendessen selber zusammensuchen. Schnitzeljagt im wahrsten Sinne des Wortes! Mit leerem Magen und viel Essen im Gepäck, trudelten alle nach und nach an Norwegens schönster Feuerstelle ein und bereiteten mit den Teamern ein leckeres und entspanntes Grillevent vor.

21:30 Uhr: Mit wieder vollerem Magen und viel weniger Essen im Gepäck, begaben sich die meisten wieder auf ihre Zimmer, zogen sich um oder duschten sich, um dann mit einer gemütlichen Andacht im Gemeinschaftraum, diesen von vielen Ereignissen geprägten Tag in Ruhe ausklingen zu lassen.

 

Ihr und Euer Kapitän

Tizian Titan